Hotspot

Telekom-Aktion: WLAN im Flugzeug ab 99 Cent

Die Deutsche Telekom bietet ihren Kunden den WLAN-Internet-Zugang im Flugzeug jetzt für 99 Cent pro Zehn-Minuten-Zeitfenster an. Je nach Nutzungsverhalten gibt es aber noch günstigere Alternativen.
AAA
Teilen (11)

Internet im Flugzeug günstigerInternet im Flugzeug günstiger Die Deutsche Telekom bietet in Zusammen­arbeit mit der Lufthansa Group und weiteren Flug­gesell­schaften auch an Bord von Flugzeugen WLAN-basierte Internet-Zugänge an. Dabei greifen die Unternehmen auf Technik von Panasonic zurück. Jetzt bietet der Bonner Tele­kommuni­kations­dienst­leister den Internet-Zugang über den Wolken zu vergünstigten Konditionen an.

Unabhängig davon, ob die Kunden auf der Kurz-, Mittel- oder Langstrecke surfen, kostet die Einheit im Rahmen einer zunächst auf sechs Monate befristeten Aktion 99 Cent anstelle der sonst üblichen 1,49 Euro. Eine Einheit umfasst einen Zeitraum von zehn Minuten. Unter dem Strich bietet die Telekom ihren Kunden den WLAN-Zugang im Flugzeug demnach zum Stundenpreis von 5,94 Euro an.

Die Anmeldung erfolgt mit den gleichen Benutzerdaten, die auch für die WLAN-Hotspots der Deutschen Telekom "am Boden" gelten. Die anfallenden Kosten werden über die Telekom-Rechnung abgerechnet. "Mit Inflight surfen unsere Kunden auch über den Wolken so komfortabel wie auf dem Boden", sagt Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom. "Jetzt bieten wir ihnen das beste Netz für unter einen Euro pro zehn Minuten."

Diese Fluggesellschaften sind dabei

Bei innereuropäischen Verbindungen können Telekom-Kunden den Inflight genannten Service bereits in über 220 Flugzeugen der Lufthansa-Group nutzen. Auf Interkontinentalflügen bietet die Telekom den Service in mehr als 300 Maschinen von Air France, China Airlines, Deutsche Lufthansa, Aer Lingus, EVA Air, Garuda Indonesia, Japan Airlines, KLM, Malindo Airlines, Scoot und Virgin Atlantic an.

Interessenten sollten bedenken, dass der WLAN-Tarif für Telekom-Kunden nicht in jedem Fall die günstigsten Konditionen für den Internet-Zugang im Flugzeug sind. Wer über den Wolken für einen längeren Zeitraum online gehen möchte, etwa um über WhatsApp, Facebook oder E-Mail Kontakte zu pflegen, bekommt auf der Kurz- oder Mittelstrecke schon für 3 Euro eine Messaging-Flatrate, bei der die Übertragungsgeschwindigkeit des Internet-Zugangs auf 150 kBit/s begrenzt ist, die aber für den gesamten Flug gilt.

Weitere Angebote sind für 7 Euro (bis zu 600 kBit/s) bzw. 12 Euro (bis 15 MBit/s erhältlich. Auf der Langstrecke ist die Flatrate für bis zu 24 Stunden derzeit für 17 Euro zu bekommen. Für 9 Euro gibt es einen Chat-Tarif, der auf maximal 64 kBit/s begrenzt ist.

In einer weiteren Meldung haben wir Lufthansa FlyNet auf der Kurzstrecke einem Test unterzogen.

Teilen (11)

Mehr zum Thema Internet im Flugzeug