WiFi Calling

WLAN Call für Telekom-Kunden auch mit iPhone 5C

Bislang waren nur das iPhone 6 und neuere Apple-Smartphones für WiFi Calling in deutschen Mobilfunknetzen geeignet. Nun steht der Dienst im Telekom-Netz auch mit dem iPhone 5C zur Verfügung,
AAA
Teilen (6)

WiFi Calling bei der Telekom mit iPhone 5CWiFi Calling bei der Telekom mit iPhone 5C Im vergangenen Jahr haben die Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica WiFi Calling eingeführt. Damit haben Kunden unter anderem die Möglichkeit, in Gebäuden mit schlechter Mobilfunkversorgung mit dem Handy zu telefonieren, sofern das Smartphone per WLAN mit dem Internet verbunden ist. Zudem sind die Nutzer unter ihrer Mobilfunknummer telefonisch erreichbar.

Apple iPhone 5C

Die Deutsche Telekom bietet den Dienst derzeit offiziell mit dem Samsung Galaxy S6, dem Samsung Galaxy S6 Edge, dem Samsung Galaxy S7, dem Samsung Galaxy S7 Edge und dem Sony Xperia XZ an. Dazu werden das iPhone 6 und alle neueren Apple-Smartphones unterstützt. Leserberichten zufolge ist es außerdem mittlerweile möglich, WLAN Call auch in Verbindung mit dem iPhone 5C zu verwenden.

Offiziell listet die Telekom das iPhone 5C auf ihrer Webseite noch nicht als für WiFi Calling geeignetes Gerät. Auch das iPhone 5S wird hier noch nicht genannt. o2 hatte hingegen schon vor einiger Zeit in einer Händlerinformation angekündigt, die Telefonie über WLAN-basierte Internet-Verbindungen in Zukunft auch mit der "5er Serie" des iPhone zu ermöglichen, wie sich das Unternehmen wörtlich ausgedrückt hat.

Priorisierung von WLAN Call im Inland unklar

Recht unterschiedlich sind derzeit die Erfahrungen mit WLAN Call von der Deutschen Telekom innerhalb Deutschlands. Während im Ausland die WiFi-Telefonie generell Vorrang vor einer Mobilfunk-Sprachverbindung hat, spricht der Netzbetreiber für die Nutzung innerhalb Deutschlands davon, dass WLAN Call immer dann zum Einsatz kommt, wenn "keine ausreichende Mobilfunkversorgung" zur Verfügung steht.

Im ersten Test wurde die WLAN-Call-Verbindung sofort beendet, wenn wir mit dem Telekom-Mobilfunknetz verbunden waren. Selbst ein schwaches GSM-Signal reichte für das automatische Abschalten von WiFi Calling aus. Später zeigte sich eine gewisse Intelligenz, bei der immer dann auf die WLAN-Verbindung zurückgegriffen wurde, wenn das Handynetz nur schwach zu empfangen war. Bei einer guten Mobilfunkverbindung wurde WLAN Call weiterhin automatisch deaktiviert.

Nun berichten Leser, dass - ähnlich wie bei Vodafone und o2 - generell WiFi Calling verwendet wird, wenn das Smartphone über WLAN mit dem Internet verbunden ist. Noch unklar ist, ob es sich dabei um einen Bug oder ein neues Feature handelt. Allerdings gibt es beispielsweise mit dem Huawei Mate 9 auch schon Smartphones, bei denen der Nutzer selbst einstellen kann, ob WLAN oder Mobilfunk für Telefonate vorrangig verwendet werden soll.

In einer weiteren Meldung finden Sie unseren Test zu WLAN Call mit dem iPhone im Telekom-Netz.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Wifi-Calling