Vorteils-Start

Neuer Telekom-Vorteil mit Gratis-Telefonie für Familien

Alternativ können Laufzeit-Kunden ein Norton-Sicherheitspaket wählen
Von Rita Deutschbein

Telekom: Neue Vorteil-Aktion mit Family Option oder Norton-Paket Neuer Telekom-Vorteil startet
Bild: teltarif.de
Die Deutsche Telekom startet ab 14. November eine neue Vorteils-Aktion, von der Kunden profitieren können, die neben einem Festnetz- (abgeschlossen ab 18. September 2006) auch einen Mobilfunk-Vertrag des Providers gebucht haben. Der ehemals verfügbare Telekom-Vorteil wurde zum Mai dieses Jahres eingestellt. Mit der nun angekündigten Aktion erfüllt der Netzbetreiber sein im April dieses Jahres gemachtes Versprechen, nach dem der neue Telekom-Vorteil noch "im Laufe des Jahres" starten solle.

Telekom: Neue Vorteil-Aktion mit Family Option oder Norton-Paket Neuer Telekom-Vorteil startet
Bild: teltarif.de
Aufgebaut ist der Telekom-Vorteil diesmal etwas anders: Statt Gutschriften können die Kunden nun wahlweise die sogenannte Family Option oder ein Norton-Security-Paket wählen. Mit der Family Option telefonieren Telekom-Kunden kostenlos innerhalb Deutschlands zwischen bis zu vier Mobilfunkanschlüssen des Providers und von dort zu einer Telekom-Festnetznummer. So können Kinder beispielsweise von ihrem Prepaid-Handy jederzeit einen der Anschlüsse anrufen, auch wenn auf der eingebundenen Xtra Card kein Guthaben ist. Jede ausgewählte Mobilfunk-Rufnummer kann laut Aussage der Telekom einmal monatlich kostenlos geändert werden.

Ebenfalls zur Wahl steht ein Sicherheitspaket von Norton. Zum Paket gehören drei Lizenzen, die je nach Bedarf für einen PC, ein Smartphone und/oder Tablet genutzt werden können und die Geräte vor Viren, Würmern, Trojanern oder Hackern schützen sollen. Das Norton-Sicherheitspaket umfasst neben einem Virenschutz auch eine Firewall sowie Datensicherungsfunktionen. Durch kostenlose Updates wird die Software laut der Telekom immer auf dem aktuellen Stand gehalten.

Die Voraussetzungen des Telekom-Vorteils

Voraussetzung für die Bestellung des neuen Telekom-Vorteils ist laut Telekom-Sprecher Dirk Wende, dass der Inhaber sowohl des Laufzeit-Mobilfunkvertrags (abgeschlossen ab 22. Mai 2013) als auch des Festnetzanschlusses identisch ist und beide Tarife parallel genutzt werden. Tritt der Fall ein, dass in einem Tarif das Norton-Sicherheitspaket bereits inkludiert ist - beispielsweise beim Tarif Call&Surf Comfort Plus, dem mittlerweile nicht mehr für Neukunden buchbare Entertain Premium (4) sowie dem Entertain Premium IP - steht den Kunden lediglich die Family Option zur Wahl. Anderenfalls können Kunden auch zwischen den beiden Vorteils-Angeboten wechseln, beispielsweise passend zu ihrer persönlichen Lebenssituation.

Der jeweils ausgewählte Telekom-Vorteil läuft unbefristet und endet erst, wenn der Kunde diesen abbestellt, einen der beiden Verträge kündigt oder in einen nicht-vorteilsberechtigten Tarif wechselt. Als nicht-vorteilsberechtigt gelten beispielsweise Mobilfunk-Tarife mit einem Grundpreis von weniger als 19,95 Euro pro Monat, Special-Tarife (ausgenommen Telekom Special Allnet-Flat) und die CombiCard.

Mehr zum Thema Telekom Deutschland