Breitband

Telekom Netzausbau: Hier gibt es jetzt schnelles Internet

Die Deut­sche Telekom hat zum Jahres­ende noch­mals zahl­reiche VDSL-Anschlüsse im Fest­netz beschleu­nigt. Wir zeigen auf, wo jetzt schnel­leres Internet im Fest­netz zur Verfü­gung steht.

Telekom beschleunigt VDSL-Anschlüsse Telekom beschleunigt VDSL-Anschlüsse
Foto: Telekom
Die Deut­sche Telekom baut die Verfüg­barkeit für Breit­band-Inter­netzu­gänge in Fest­netz weiter aus. Wie der Bonner Tele­kommu­nika­tions­dienst­leister mitteilte, profi­tieren ab sofort weitere 85 000 Haus­halte in 65 Kommunen vom weiteren Netz­ausbau. Die Kunden haben die Möglich­keit, Internet-Zugänge im Fest­netz mit bis zu 100 MBit/s im Down­stream und 40 MBit/s im Upstream zu buchen. Möglich macht dies die VDSL-Vecto­ring-Technik.

Zu den Städten und Gemeinden, die vom jetzt erfolgten Breit­band­ausbau profi­tieren, gehören unter anderem Biele­feld mit 14 600 Haus­halten, Frei­berg und Limbach-Ober­frohna mit jeweils 7800 Haus­halten, Frank­furt am Main mit 5300 Haus­halten, Köln und Menden mit jeweils 5100 Haus­halten, Halle/Saale mit 3900 Haus­halten und Roch­litz mit 3600 Haus­halten.

Aber auch in Kommunen wie Aachen und Berlin, Kropp und Mars­berg, Sulz­bach und Wesse­ling haben weitere Kunden jetzt die Möglich­keit, einen schnel­leren Internet-Zugang im Fest­netz zu bekommen. Insge­samt hat die Telekom in diesem Jahr nach eigenen Angaben 1,22 Millionen Haus­halte auf bis zu 100 MBit/s im Down­stream beschleu­nigt.

Tim Höttges: "Für uns zählt jeder Anschluss"

Telekom beschleunigt VDSL-Anschlüsse Telekom beschleunigt VDSL-Anschlüsse
Foto: Telekom
Auch im kommenden Jahr will der Netz­betreiber weitere Inter­essenten mit einem schnellen Internet-Zugang ausstatten. Tim Höttges, Vorstands­vorsit­zender der Deut­schen Telekom, betont, nur sein Unter­nehmen sei flächen­deckend unter­wegs. Neben Städten und Ballungs­zentren werde das Netz auch in länd­lichen Regionen erwei­tert. Höttges: "Für uns zählt jeder Anschluss: in Berlin, Dort­mund und Stutt­gart, genauso wie in Albers­dorf, Butten­heim und Lauter­ecken."

Die Telekom inves­tiert nach eigenen Angaben jähr­lich rund fünf Milli­arden Euro in Deutsch­land. Das Glas­faser-Netz des Unter­nehmens sei mehr als 500 000 Kilo­meter lang. In diesem Jahr war eine Erwei­terung um rund 60 000 Kilo­meter vorge­sehen. Ob dieses Ziel erreicht wurde, hat das Unter­nehmen noch nicht bekannt­gegeben.

Für Kunden, die einen schnel­leren Internet-Zugang wünschen, hat die Telekom eine Info­seite auf ihrer Home­page einge­richtet. Hier können sich Inter­essenten auch für den Breit­band­ausbau vormerken lassen. Sie erhalten eine Infor­mation von der Telekom, sobald ein schnel­lerer Zugang zur Verfü­gung steht. Um von der höheren Band­breite zu profi­tieren, braucht der Nutzer noch einen passenden Tarif. Für VDSL 100 wäre beispiels­weise der MagentaZuhause L geeignet.

Mehr zum Thema Telekom Deutschland