Bonus

Telekom: Bis zu 100 GB Extra-Daten­volumen bei Umzug

Die Telekom bietet Kunden, die umziehen, einmalig kostenlos zusätz­liches Daten­volumen an, um die Warte­zeit auf den neuen Fest­netz­anschluss zu über­brü­cken.

Telekom mit Umzugs-Bonus Telekom mit Umzugs-Bonus
Foto: Telekom, Grafik/Montage: teltarif.de
Die Deut­sche Telekom hat einen Umzugs­ser­vice für Kunden gestartet. Damit haben Inter­essenten die Möglich­keit, sich einmalig zusätz­liches Daten­volumen für den mobilen Internet-Zugang zu sichern. Das Angebot gilt für Privat- und Geschäfts­kunden glei­cher­maßen. Die Offerte für geschäft­liche Anwender ist aber deut­lich besser als der Bonus, den der Bonner Tele­kom­muni­kati­ons­kon­zern Privat­kunden unter­breitet.

Das Daten­volumen des Mobil­funk­ver­trags reiche meis­tens nicht aus, um die Unter­bre­chung der Fest­netz-Versor­gung zu über­brü­cken, begründet die Telekom den Umzugs-Service. Schließ­lich komme es vor, dass der Fest­netz­anschluss am alten Standort schon abge­schaltet wird, wenn man viel­leicht noch gar nicht komplett in die neue Wohnung über­sie­delt ist. Oder aber der Anschluss an der neuen Adresse ist nicht direkt am Umzugstag betriebs­bereit.

Telekom bevor­zugt Geschäfts­kunden

Telekom mit Umzugs-Bonus Telekom mit Umzugs-Bonus
Foto: Telekom, Grafik/Montage: teltarif.de
Während Geschäfts­kunden von der Telekom 100 GB Daten­volumen ohne Extra-Kosten bekommen, wenn sie an einen anderen Standort umziehen, werden private Anwender deut­lich schlechter gestellt. Diese erhalten einem Blog­bei­trag der Telekom zufolge im Rahmen der Aktion nur 10 GB zusätz­liches Daten­volumen, ohne dass dafür weitere Kosten anfallen.

Können Geschäfts­kunden mit den 100 GB Daten­volumen durchaus einige Tage ohne Fest­netz-Internet-Anschluss über­brü­cken, so sind die 10 GB für Privat­kunden eher knapp kalku­liert. Dienste mit hohem Daten­ver­brauch - etwa TV-Strea­ming zur Fußball-Euro­pameis­ter­schaft - sollten Kunden unter diesen Umständen besser meiden, solange der kabel­gebun­dene Internet-Anschluss nicht zur Verfü­gung steht.

Diese Kunden profi­tieren von der Umzugs-Aktion

Profi­tieren können von der Umzugs-Aktion nur Inter­essenten, die sowohl ihren Fest­netz- als auch den Mobil­funk­anschluss von der Telekom haben. Eine Anlei­tung zur Buchung des Daten-Bonus will die Tele­fon­gesell­schaft an Kunden versenden, die den Umzug beauf­tragen. Den Frei­schalt-Code, mit dem sich das Extra-Surf­volumen akti­vieren lässt, sollen die Kunden etwa zehn Tage vor dem geplanten Termin erhalten.

In ihrem Blog weist die Telekom außerdem auf die Möglich­keit hin, das Smart­phone als mobilen Hotspot einzu­setzen. Darüber können weitere Endge­räte wie Tablets und Note­book mit einem Internet-Zugang versorgt werden. Dabei sollten Nutzer stets den Daten­ver­brauch im Blick behalten. Ist der Bonus verbraucht, so würde sich beispiels­weise die DayFlat unli­mited zur weiteren Über­brü­ckung anbieten, die die Telekom für Vertrags- und Prepaid­kunden im Angebot hat.

Wenn Sie sich für einen neuen Mobil­funk­tarif inter­essieren, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unseren Tarif­ver­gleich, mit dem Sie ein Angebot ermit­teln können, das Ihrem Nutzungs­ver­halten am nächsten kommt.

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk