Vertrag

Diese Tarife bietet die Telekom nicht mehr an

Die Deutsche Telekom hat zur IFA nicht nur neue Tarife vorgestellt, sondern auch bestehende Angebote eingestellt. Einer der gestrichenen Verträge wurde für Bestandskunden sogar nochmals verbessert.
AAA
Teilen (13)

Die Deutsche Telekom hat am vergangenen Freitag ihre neuen Mobilfunk-Tarife vorgestellt. Andere Preismodelle hat der Bonner Telekommunikationsdienstleister wiederum kommentarlos aus seinem Portfolio entfernt. Bestandskunden können ihre Tarife weiterhin behalten, neu sind die betroffenen Tarife nicht mehr zu bekommen.

Betroffen ist beispielsweise der Tarif MagentaMobil L Plus, dessen Ende sich bereits im Frühjahr abgezeichnet hatte. Der Vertrag war für 79,95 Euro monatliche Grundgebühr zu bekommen und bot eine Allnet-Flat mit 10 GB ungedrosseltem Datenvolumen pro Monat. Seit März bietet die Telekom zum gleichen Preis den MagentaMobil XL mit echter Daten-Flatrate an.

Interessant war der MagentaMobil L Plus aber beispielsweise noch für Kunden, die neben der Hauptkarte auch MultiSIMs benötigen. Im MagentaMobil L Plus waren zwei zusätzliche SIM-Karten im Preis enthalten, im MagentaMobil XL kostet jede zusätzliche Karte hingegen monatlich 29,95 Euro extra.

Nun ist der MagentaMobil L Plus nicht nur aus der aktiven Vermarktung gefallen, sondern gar nicht mehr neu zu bekommen. Für Bestandskunden, die das Preismodell bereits nutzen, hat die Telekom wiederum die Konditionen verbessert. Anstelle der bisherigen 10 GB sind nun 15 GB ungedrosseltes Datenvolumen pro Monat im Preis enthalten. Für MagentaEINS-Kunden verdoppelt sich die Datenmenge auf monatlich 30 GB.

Aus für zwei Premium-Tarife

Telekom stellt neue Produkte auf der IFA vorTelekom stellt neue Produkte auf der IFA vor Ebenfalls aus dem Programm genommen hat die Telekom zwei ihrer drei Premium-Tarife, mit denen die Kunden jedes Jahr ein neues Smartphone bekommen können. Der MagentaMobil L Premium und der MagentaMobil L Plus Premium sind nicht mehr zu bekommen. Bestandskunden können aber weiterhin Vertragsverlängerungen in ihren Tarifen durchführen.

Bereits zur IFA 2017 hatte die Telekom die MagentaMobil-Happy-Tarife für Neukunden eingestellt. Als einziger Vertrag, mit dem Interessenten jährlich ein neues Smartphone bekommen können, ist demnach der MagentaMobil XL Premium verfügbar, dessen Zielgruppe bei einer monatlichen Grundgebühr von 199,95 Euro jedoch begrenzt sein dürfte.

Im MagentaMobil XL Premium ist eine Allnet-Flat mit echter Daten-Flat enthalten, die in allen EU- und EWR-Staaten sowie in der Schweiz, in den USA, in Kanada und in der Türkei gilt. Dazu bekommen die Kunden drei SIM-Karten zum Vertrag. Der 200-Euro-Tarif ist demnach nun auch der einzige aktuelle Telekom-Vertrag, bei den MultiSIMs ohne Extra-Kosten enthalten sind.

In einer weiteren Meldung haben wir bereits über die Möglichkeiten von Bestandskunden zur Nutzung der neuen Telekom-Tarife berichtet.

Teilen (13)

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk