Neue Telefone

Telekom T Phone (Pro): Ab sofort in Deutschland verfügbar

Die neuen Tele­fone der Telekom, T Phone und T Phone Pro, sind nun ab sofort auch in Deutsch­land verfügbar. Bei uns lesen Sie alle Details zu den Geräten.

Ange­kün­digt wurde das "T Phone" der Telekom bereits im September des vergan­genen Jahres. Der Verkauf in Europa war auf den 5. Oktober datiert, mit dem Hinweis, das T Phone werde Anfang 2023 auch in Deutsch­land verfügbar sein. Nun ist es so weit: Das in Zusam­men­arbeit mit Google entwi­ckelte Gerät kann ab sofort auch bei uns erworben werden. Ange­lehnt ist das T Phone (Pro) an die "REVVL"-Reihe von T Mobile US. Hersteller ist das Unter­nehmen Wing­tech.

Vom T Phone gibt es zwei Versionen. Nach­fol­gend stellen wir die wich­tigsten Details von T Phone und T Phone Pro vor. Alle Daten zu den Smart­phone-Modellen finden Sie im jewei­ligen Daten­blatt.

Das sind T Phone und T Phone Pro

Das Telekom T Phone ist nun auch in Deutschland verfügbar Das Telekom T Phone ist nun auch in Deutschland verfügbar
Bild: © DTAG

Datenblätter

"5G für jeden Geld­beutel" soll es laut Deut­sche Telekom sein. "Die Deut­sche Telekom ist der festen Über­zeu­gung, dass digi­tale Konnek­tivität ein univer­selles Recht ist und ist erst zufrieden, wenn alle dabei sind", hieß es bereits im September 2022, als T Phone und T Phone Pro ange­kün­digt wurden. Die Modelle verstehen sich nicht als Flagg­schiffe, die es mit der sehr hoch­prei­sigen Konkur­renz aufnehmen wollen, viel­mehr "vereinen [sie] hoch­wer­tige Features - darunter große Bild­schirme, hoch­auf­lösende Kameras und hoch­wer­tiges Design - mit einem für viele Menschen erschwing­lichen Preis".

Sowohl T Phone und T Phone Pro basieren auf dem MediaTek-Prozessor "Dimen­sity 700", der die Fähig­keit besitzt, sich in ein 5G-Netz einzu­buchen. Die Unter­schiede liegen in der Ausstat­tung: Auffäl­ligstes Merkmal ist die Display­größe, die beim T Phone bei 6,52 Zoll (HD+, Abmes­sungen: 166,61 mm mal 76,42 mm mal 8,76 mm, 195 Gramm) liegt, beim T Phone Pro ist das HD+-Panel mit 6,82 Zoll (Abmes­sungen: 173,92 mm mal 77,8 mm mal 8,99 mm, 214 Gramm) im direkten Vergleich deut­lich größer ausge­fallen. Das T Phone Pro Das T Phone Pro
Bild: © Deutsche Telekom
Weitere wich­tige Unter­schiede sind unter der Haube zu finden, insbe­son­dere beim Spei­cher. Während das T Phone Pro über 6 GB Arbeits­spei­cher und 128 GB interne Spei­cher­kapa­zität verfügt, gibt es beim T Phone "nur" 4 GB und 64 GB. Das sollten sich Inter­essenten vor dem Kauf gut über­legen, 64 GB sind bei den heutigen Ansprü­chen aus Filme- und Musik­down­loads und Foto­spei­che­rung schnell voll. Die internen Kapa­zitäten beider Modelle können aber per MicroSD-Karte um bis zu 2 TB erwei­tert werden.

Der Akku des T Phone ist mit 4500 mAh kleiner bemessen als der Strom­spei­cher des Pro-Modells, der eine Kapa­zität von 5000 mAh vorweisen kann. Schnelles Laden unter­stützen jedoch beide mit 15W, aber nur das T Phone Pro kann auch kabellos geladen werden.

T Phone (Pro): Kamera-Details

Unter­schiede gibt es auch bei der Kamera-Ausstat­tung von T Phone und T Phone Pro. Beide Modelle verfügen rück­seitig über einen 50-Mega­pixel-Sensor, der für mehr Details in Bildern sorgen soll. Daneben wurden ein Tiefen­sensor und eine Makro-Kamera jeweils mit 2-Mega­pixel-Auflö­sung verbaut. Zusätz­lich zu diesem Setup verfügt das T Phone Pro anders als das T Phone über eine Ultra­weit­win­kel­kamera mit 5 Mega­pixel. Das Pro-Modell hat außerdem eine Front­kamera mit 16 Mega­pixel, das T Phone verfügt über eine mit 5 Mega­pixel.

Unter­stützte Schutz­stan­dards sind IP52/IPX2, die für beide Modelle gelten, wie auch der verbaute, klas­sische 3,5-mm-Klin­ken­anschluss. Ausge­lie­fert werden T Phone und T Phone Pro noch mit Android 12. Ein essen­zieller Unter­schied sei abschlie­ßend erwähnt: Das T Phone unter­stützt im Gegen­satz zum T Phone Pro kein NFC. Somit sind mit dem T Phone keine kontakt­losen Bezahl­vor­gänge über die Dienste wie Google Pay möglich. T Phone Pro von vorne T Phone Pro von vorne
Bild: © Deutsche Telekom

Die Preise: Einzeln oder in Verbin­dung mit einem Vertrag

Die 5G-fähigen Modelle T Phone und T Phone Pro können in Deutsch­land wahl­weise in Verbin­dung mit einem Vertrag im Netz der Telekom zu Preisen ab "1 Euro" erworben werden. Wer nur das Gerät haben möchte, zahlt ohne Vertrags­bin­dung 219 Euro (T Phone) bzw. 269 Euro (T Phone Pro).

Am 1. Februar wird Samsung die Galaxy-S23-Serie vorstellen. Vor dem Unpa­cked Event ist ein Hands-on-Video zum Galaxy S23 Ultra aufge­taucht.

Mehr zum Thema Smartphone