Ende

Letzte Chance auf StreamOn-Tarife von der Telekom

Nur noch heute sind von der Telekom Mobil­funk­tarife erhält­lich, zu denen sich die StreamOn-Optionen buchen lassen. Der Voda­fone Pass ist für Neukunden schon seit einem Monat Geschichte.

Letzte Chance auf StreamOn Letzte Chance auf StreamOn
Foto: images licensed by Ingram Image, Logo: Telekom, Montage: teltarif.de
Gemäß einer Anord­nung der Bundes­netz­agentur müssen die Deut­sche Telekom und Voda­fone ihre Zero Rating Optionen einstellen. Voda­fone reagierte auf die Anord­nung des Regu­lie­rers schon zum 1. Juni. In den vor einem Monat einge­führten GigaMobil-Tarifen kann der Voda­fone Pass nicht mehr gebucht werden.

Ab morgen ist auch StreamOn von der Deut­schen Telekom für Neukunden Geschichte. Nur noch heute sind Tarife buchbar, in denen die Optionen buchbar sind, mit denen der Daten­ver­brauch bei der Nutzung bestimmter Telekom-Part­ner­dienste nicht berechnet wird. Verfügbar ist StreamOn in bestimmten MagentaMobil-, MagentaMobil-Young- und Family-Card-Tarifen.

Diese StreamOn-Optionen sind noch erhält­lich

Letzte Chance auf StreamOn Letzte Chance auf StreamOn
Foto: images licensed by Ingram Image, Logo: Telekom, Montage: teltarif.de
StreamOn Social&Chat ist zu MagentaMobil L, FamilyCard L, MagentaMobil L Young und jeweils höher­wer­tigen Tarifen kostenlos zubuchbar. Mit dieser Option können Kunden soziale Medien und Messenger-Dienste nutzen, ohne dass das dabei anfal­lende Daten­volumen die Inklu­siv­leis­tung des Tarifs belastet.

StreamOn Music bietet Zugriff auf Musik­strea­ming-Dienste, Inter­net­radio und ähnli­ches. Die Option kann kostenlos zu MagentaMobil S, FamilyCard S, MagentaMobil S Young oder höher hinzu­gebucht werden. In StreamOn Music&Video sind zusätz­lich Video­strea­ming-Ange­bote enthalten. Diese Option ist ab MagentaMobil M, FamilyCard M und MagentaMobil M Young verfügbar.

Online-Spiele können mit StreamOn Gaming über das Mobil­funk­netz genutzt werden, ohne dass das dabei anfal­lende Daten­volumen berechnet wird. Diese Gratis-Option steht bei MagentaMobil S, FamilyCard S, MagentaMobil S Young oder jeweils höher­wer­tigen Verträgen zur kosten­losen Buchung bereit.

Endgül­tiges Aus im Früh­jahr 2023

Die Anord­nung zur Einstel­lung von Telekom StreamOn und Voda­fone Pass betrifft nicht nur die Neukunden-Vermark­tung. Auch für Bestands­kunden müssen die beiden Mobil­funk-Netz­betreiber das Zero Rating einstellen. Hierfür hat die Bundes­netz­agentur eine Über­gangs­frist bis zum 31. März 2023 einge­räumt.

Spätes­tens Ende März kommenden Jahres müssen sich demnach auch Bestands­kunden darauf einstellen, dass das Zero Rating nicht mehr genutzt werden kann. Einen adäquaten Ersatz bieten die Deut­sche Telekom und Voda­fone bislang nicht an. Echte Flat­rates sind weiterhin sehr teuer und das Inklu­sivo­lumen "klei­nerer" Tarife wurde nur in homöo­pathi­schen Dosen erhöht.

teltarif.de Talk: Sind die neuen Handy­tarife ein Rein­fall?

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk