Zero Rating

Telekom vermeldet StreamOn-Neuzu­gänge

Die Deut­sche Telekom vermeldet erst­mals seit Oktober wieder Neuzu­gänge für ihre StreamOn-Optionen. Diese gehören zur Musik-Kate­gorie der Zero-Rating-Ange­bote.

Neue StreamOn-Partner Neue StreamOn-Partner
Foto: teltarif.de
In den vergan­genen Monaten war es ziem­lich ruhig um die StreamOn-Optionen der Deut­schen Telekom. Die meisten Anbieter, die sich am Zero-Rating-Modell betei­ligen möchten und die tech­nischen Voraus­set­zungen erfüllen, sind bereits verfügbar. Neuzu­gänge gibt es somit nur noch selten. Oft handelt es sich dabei um neue Apps oder neue Dienste von Anbie­tern, die bei StreamOn längst dabei sind.

So vermeldet die Telekom in diesem Monat erst­mals seit Oktober wieder neue Apps, die sich in Verbin­dung mit StreamOn ohne Berech­nung des Daten­ver­brauchs nutzen lassen. Einen neuen Partner gibt es aber nicht, denn die Neuzu­gänge kommen von Deezer, dessen Musik-Flat­rate schon lange über das Zero Rating der Deut­schen Telekom genutzt werden kann.

Das sind die neuen StreamOn-Dienste

Neue StreamOn-Partner Neue StreamOn-Partner
Foto: teltarif.de
Einer der beiden neuen Dienste nennt sich "360 by Deezer". Damit will der Musik-Flat­rate-Anbieter einen drei­dimen­sio­nalen Sound anbieten, für den die Songs von den jewei­ligen Künst­lern digital neu gemas­tert wurden. Genutzt werden kann der Service mit dafür kompa­tiblen Kopf­hörern. Zudem steht "360 by Deezer" exklusiv Kunden zur Verfü­gung, die Deezer HiFi gebucht haben.

"Audio­books by Deezer" ist der zweite neu über StreamOn von der Deut­schen Telekom verfüg­bare Dienst. Wie der Name des Ange­bots vermuten lässt, bekommen die Kunden Hörbü­cher und Hörspiele. Der Service ist ohne zusätz­liche Kosten für Abon­nenten von Deezer Premium, Family, HiFi oder Student nutzbar. Beide neuen Ange­bote können von Kunden mit StreamOn-Music-Option ohne Berech­nung des Daten­ver­brauchs genutzt werden.

Insge­samt 459 Zero-Rating-Partner

Insge­samt hat die Deut­sche Telekom nun 459 Partner-Dienste, die sich mit den StreamOn-Optionen nutzen lassen, ohne dass das Inklu­siv­volumen des Tarifs belastet wird. Mit 274 Diensten gehören die meisten Ange­bote zur Musik-Kate­gorie. Dazu kommen 127 Video-, 42 Gaming- und 16 Social-Media-Partner.

Inner­halb Deutsch­lands bekommen Kunden eine Daten-Flat­rate für StreamOn. Im EU-Roaming greift die im Rahmen der Regu­lie­rung vorge­sehene Fair use Policy, die sich am Groß­han­dels­preis für Daten-Roaming orien­tiert. Zum Jahres­wechsel wurde der Groß­han­dels­preis gesenkt, sodass die Kunden mehr Roaming-Volumen zur Verfü­gung haben. Details zur Fair use Policy beim EU-Roaming haben wir in einem Ratgeber zusam­men­gefasst.

Mehr zum Thema StreamOn