Streaming

Telekom StreamOn: Neuzugänge im April

Im April hat die Telekom neue Video­dienste für StreamOn frei­geschaltet. Schon in den vergan­genen Wochen gab es weitere Neuzu­gänge.

Neue Dienste bei StreamOn Neue Dienste bei StreamOn
Logo: Telekom, Grafik/Montage: teltarif.de
In diesem Monat feiern die StreamOn-Optionen der Deut­schen Telekom Jubi­läum. Im April 2017 gingen die Zero-Rating-Ange­bote zunächst für Audio- und Video­strea­ming an den Start. Mitt­lerweile können auch Gaming-Dienste, Messenger und soziale Netz­werke genutzt werden, ohne dass dabei das Inklu­sivvo­lumen des Tarifs belastet wird. Voraus­setzung ist ein passender Lauf­zeit­vertrag aus der MagentaMobil-Familie, zu dem sich StreamOn ohne Aufpreis hinzu­buchen lässt.

Seit Sommer vergan­genen Jahres ist StreamOn auch im EU-Roaming nutzbar, zudem wurde die Dros­selung der Band­breite für Video­strea­ming aufge­hoben. Die Telekom war im Eilver­fahren gegen die Bundes­netz­agentur unter­legen und musste diese Zuge­ständ­nisse einräumen, um die Zero-Rating-Dienste über­haupt weiter anbieten zu dürfen. Mitt­lerweile wirbt der Tele­kommu­nika­tions­konzern sogar für die Möglich­keit, StreamOn auch im euro­päischen Ausland einzu­setzen.

In den vergan­genen drei Jahren hat der Bonner Mobil­funk-Netz­betreiber insge­samt 450 Part­nerdienste für StreamOn gewonnen. 270 Anbieter kommen aus dem Bereich Musik. Dazu kommen 129 Anbieter von Video­strea­ming, 40 Gaming-Dienste und zwölf Ange­bote aus dem Bereich Chat und soziale Netz­werke.

Diese Dienste sind neu

Neue Dienste bei StreamOn Neue Dienste bei StreamOn
Logo: Telekom, Grafik/Montage: teltarif.de
Dieses Mal hat die Telekom mit Smyle und Pantaflix nur zwei neue Koope­rati­onspartner vorge­stellt. Diese kommen beide aus dem Videobe­reich. Aller­dings hatte der Konzern im März auch abseits des übli­chen Termins zu Monats­beginn zwei neue Partner aufge­nommen. Seit Mitte März ist TikTok als Anbieter aus dem Bereich Social & Chat mit dabei, Ende März folgte der neue Netflix-Konkur­rent Disney+.

Bei Smyle handelt es sich um eine Comedy-Platt­form. Der Anbieter versteht sich für die Nutzer als zentrale Anlauf­stelle für quali­tativ hoch­wertiges und lustiges Enter­tain­ment aus Deutsch­land und aus aller Welt. Mit Pantaflix können die Kunden kostenlos Filme, Serien und Block­buster streamen. Dazu haben Inter­essenten die Möglich­keit aktu­elle Holly­wood-Block­buster, Repor­tagen, Doku­menta­tionen und Inde­pendent-Filme auszu­leihen.

Aktuell kommen Monat für Monat nur noch wenige neue StreamOn-Dienste dazu. Die meisten Anbieter, die sich betei­ligen wollen, sind bereits an Bord. Aller­dings fehlen nach wie vor auch namhafte Dienste wie zum Beispiel YouTube Music, das perspek­tivisch die Nach­folge von Google Play Musik antreten soll.

Mehr zum Thema StreamOn