Streaming

Telekom StreamOn: Das sind die neuen Partner im August

Die Telekom hat neue StreamOn-Partner veröffentlicht. Diese kommen abermals überwiegend aus den Reihen der ARD-Anstalten. Wir haben uns die Liste der neuen Partner einmal angesehen.
AAA
Teilen (4)

Neue Telekom-Partner für StreamOnNeue Telekom-Partner für StreamOn Wie immer zu Beginn eines neuen Monats hat die Deutsche Telekom auch heute wieder neue Partner für ihre StreamOn-Optionen bekanntgegeben. In diesem Monat ist die Anzahl der neuen Audio- und Videodienste mit 16 allerdings vergleichsweise bescheiden. Dennoch hat StreamOn eine wichtige Hürde genommen: Die Anzahl der Video-Partner ist jetzt dreistellig. Genau 100 Partner bieten ihre Videostreaming-Dienste jetzt im Rahmen von StreamOn an. Zudem sind 194 Audio-Partner mit dabei.

Zu den neuen Audio-Diensten, die mit gebuchter StreamOn-Option genutzt werden können, ohne dass das beim Streaming anfallende Datenvolumen die Inklusivleistung des Tarifs tangiert, gehört hr2 kultur vom Hessischen Rundfunk. Dazu kommen SWR4 Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz vom Südwestrundfunk sowie 1Live, die Jugendwelle des Westdeutschen Rundfunks.

Ebenfalls mit dabei sind Freies Radio Wiesental, kick!fm, Ostseewelle Hitradio Mecklenburg-Vorpommern, RadioMonster.FM und Star FM 87,9. StreamOn-Kunden vermissen weiterhin beispielsweise TuneIn Radio, die weltweit größte Webradio-Plattform, die anders als das seit einigen Monaten bei den Zero-Rating-Optionen der Telekom verfügbare Radio.de auch Apple CarPlay und Android Auto unterstützt und sich somit im Auto über das Display des Car-HiFi-Systems bedienen lässt.

Diese Video-Angebote sind bei StreamOn neu

Im Videobereich wurde mit SR1 auch ein Hörfunkprogramm aufgenommen - möglicherweise um auch Videoclips der App des ersten Hörfunkprogramms des Saarländischen Rundfunks von der Daten-Berechnung auszuschließen. Auch die SR-Mediathek, die App des Mitteldeutschen Rundfunks und die "hessenschau" vom Hessischen Rundfunk sind mit StreamOn jetzt nutzbar.

Weitere Neuzugänge bei StreamOn Video sind airtango.live, Bibel TV und Bibel TV Kids. Spannend könnte die Erweiterung der Partner-Liste im kommenden Monat werden. Am 31. August öffnet die IFA in Berlin ihre Pforten. So ist es nicht ausgeschlossen, dass die Telekom die Messe nutzt, um wieder eine größere Anzahl neuer Partner-Angebote zu veröffentlichen.

Die Zukunft der Zero-Rating-Optionen ist nach wie vor unsicher. Die Bundesnetzagentur hatte die Telekom zu Nachbesserungen aufgefordert. Der Netzbetreiber lehnt dies bislang ab. Der Rechtsstreit über die Zukunft von StreamOn läuft nach wie vor. Mit dem Vodafone Pass bietet auch der Düsseldorfer Telekom-Konkurrent Zero-Rating-Optionen an.

Teilen (4)

Mehr zum Thema Zero-Rating