Internet-Probleme

Telekom: Router wird bei Ausfall sofort getauscht

Wenn der Router zuhause ausfällt, ist das Internet tot. Stellt die Telekom fest, dass einer ihrer Router dafür verantwortlich ist, tauscht sie den Router noch am selben Tag. Der Kunde muss dafür in einen von zunächst 720 Shops kommen.
AAA
Teilen (138)

Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden bei der Telekom Deutschland, verkündete heute den Start eines neuen Service für (V)DSL- und Hybrid-Kunden der Telekom. Bislang wurde den Kunden nach einem Defekt ein neuer Router per Post zugeschickt. Je nach Postlaufzeit konnte es also mehrere Tage dauern, bis der Kunde seinen Internetzugang wieder nutzen konnte.

Die Telekom will ab sofort zusätzlich ihre Telekom-Shops dazu nutzen, diesen Service anzubieten. Dazu muss der Kunde während der Geschäftszeiten in den Shop kommen und den defekten Router mitbringen.

720 Telekom-Shops machen bereits mit

Der Speedport Smart ist einer der Telekom-Router, der sofort im Shop getauscht wird.Der Speedport Smart ist einer der Telekom-Router, der sofort im Shop getauscht wird. Damit ein Router getauscht werden kann, will die Telekom zunächst einmal feststellen, ob überhaupt das Gerät für den Ausfall verantwortlich ist oder ob nicht vielleicht ein Schaden am Netz vorliegt. Der Kunde muss also weiterhin zuerst die Hotline unter der Nummer 0800-3301000 anrufen. Ein Servicemitarbeiter prüft dann den Anschluss und gibt sofort Auskunft, ob der Router "schuld" am Ausfall ist.

Unter shopsuche.telekom.de kann der Kunde nach dem nächstgelegenen Telekom-Shop suchen. Unter dem Suchfeld gibt es die Option "Ergebnisse eingrenzen", und hier sollte man die Auswahl "Routertausch" anklicken. Nach Angabe des Netzbetreibers sind es momentan 720 Shops, in denen die Telekom den Router sofort umtauscht.

Der Sofort-Tausch-Service wird für die momentan im Umlauf befindlichen Modelle Speedport W723V, Speedport W724V, Speedport W921V, Speedport Entry 2, Speedport Hybrid und Speedport Smart angeboten. Das Angebot gilt für Mietgeräte und Kaufgeräte im Rahmen der 24-monatigen Gewährleistung. Nicht bei der Telekom erworbene Fremdrouter tauscht die Telekom nicht um.

Der Netzbetreiber behält sich vor, das Serviceaufkommen je Modell regelmäßig zu prüfen und bei Bedarf alte Modelle herauszunehmen. Neue Modelle sollen zeitnah in den Tauschservice aufgenommen werden. In über 90 Telekom-Shops soll es bereits jetzt möglich sein, dass die Mitarbeiter den mitgebrachten Router vor Ort testen und eine Einschätzung dazu abgeben - in den restlichen teilnehmenden Shops wird das Gerät einfach kommentarlos getauscht.

Ab Dezember wird es mit dem Speedport Pro einen neuen Hybrid-Router geben.

Teilen (138)

Mehr zum Thema Telekom Deutschland