Drahtlos

Bericht: Telekom bringt WLAN-Mesh-Repeater zur IFA

Die Deutsche Telekom wird auf der IFA mit dem Speed Home WiFi einen eigenen WLAN-Mesh-Repeater vorstellen. Alle Daten sind bereits bekannt.
AAA
Teilen (11)

Am Freitag startet die Berliner IFA. Direkt zum Start in den ersten Messetag findet um 9 Uhr die Pressekonferenz der Deutschen Telekom statt. Der Bonner Tele­kommuni­kations­dienst­leister wird einem Bericht des Magazins Onlinekosten.de zufolge unter anderem einen Mesh-fähigen WLAN-Repeater zeigen. Alle Details zum Speed Home WiFi genannten Gerät sind bereits vorab bekannt.

Dem Bericht zufolge hatte ein Online-Großhändler vorab das Datenblatt der Blackbox, die die Reichweite des heimischen WLAN-Netzwerks erhöhen soll, veröffentlicht. Inzwischen wurde die Seite mit der Werbung für das Gerät zwar entfernt. Das Datenblatt für Speed Home WiFi steht jedoch nach wie vor zum Download im PDF-Format bereit.

Der WLAN-Mesh-Repeater ist 167 mal 165 mal 80 Millimeter groß und 285 Gramm schwer. Die Telekom sieht als Minimal-Konfiguration je eine Mesh-Basis und einen Repeater vor. Je nach den Räumlichkeiten haben die Kunden aber die Möglichkeit, bis zu fünf Repeater einzusetzen - etwa um das Netz in größeren Wohnungen oder Häusern zu verteilen.

Auch für Betrieb an älteren Routern geeignet

Telekom bringt Mesh-Repeater zur IFATelekom bringt Mesh-Repeater zur IFA Speed Home WiFi kann auch in Verbindung mit einem älteren Speedport-Router bzw. einem Router von anderen Herstellern eingesetzt werden. In diesem Fall fungiert das erste Speed-Home-Modul als Basis. Vorteil des Systems ist laut Telekom ein selbstoptimierendes Netz, das stabile und unterbrechungsfreie drahtlose Internet-Verbindungen ermöglichen soll. Die maximale Datenrate beträgt innerhalb des Heimnetzes 1,7 GBit/s.

Das System ermöglicht auch die Nutzung von EntertainTV in Ultra-HD bzw. 4K. Das Netz kann mit WPA/WPA2 verschlüsselt werden. Dank WPS lässt sich Speed Home WiFi zudem auf Knopfdruck in Betrieb nehmen. Eine möglichst hohe WLAN-Reichweite will die Telekom durch den Einsatz zweier Antennen für den 2,4-GHz-Bereich und vier Antennen für den Bereich um 5 GHz gewährleisten. Dank zweiter LAN-Ports lassen sich Geräte auch kabelgebunden ins Netz einbinden.

Die Telekom liefert neben dem Repeater selbst auch ein Netzteil und ein Netzwerkkabel zur Verbindung mit dem Router mit. Dazu gibt es eine gedruckte Bedienungsanleitung sowie einen Standfuß bzw. eine Wandhalterung. Der Verkaufspreis liegt bei 79,95 Euro. Wann Speed Home WiFi im Handel erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

In einer weiteren Meldung haben wir bereits darüber berichtet, welche weiteren IFA-Neuigkeiten wir von der Deutschen Telekom erwarten.

Teilen (11)

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk