Neuauflage

Telekom wirbt erneut mit "Top-Smartphones ab 1 Euro"

Die Deut­sche Telekom hat ihre Aktion mit Smart­phones zu vergüns­tigten Preisen neu aufge­legt. Wir haben uns das Angebot einmal ange­sehen.
AAA
Teilen (16)

Die Deut­sche Telekom hat eine Aktion wieder aufge­legt, die das Unter­nehmen in unre­gelmä­ßigen Abständen immer wieder durch­führt. Dabei wirbt der Bonner Mobil­funk-Netz­betreiber mit "Top-Smart­phones ab 1 Euro", wie es auf der Webseite des Unter­nehmens wört­lich heißt. Gemeint ist damit die einma­lige Zuzah­lung, die bei der Wahl des jewei­ligen Endge­räts in Verbin­dung mit einem Lauf­zeit­vertrag über 24 Monate anfällt.

Gegen­über den Stan­dard-Kondi­tionen bei der Telekom können Inter­essenten im Akti­onszeit­raum durchaus Geld sparen. Dennoch empfiehlt es sich, im Einzel­fall durch­zurechnen, ob der Kauf des gewünschten Smart­phones unab­hängig von einem Mobil­funk­vertrag güns­tiger ist.

Huawei P30 Pro ganz oben auf der Liste

Telekom startet Smartphone-AktionTelekom startet Smartphone-Aktion Ganz oben in der Liste der 1-Euro-Handys erscheint auf der Telekom-Webseite derzeit das Huawei P30 Pro. Dabei handelt es sich zwei­fellos um ein Spit­zengerät, bei dem im Test vor allem die Kamera beein­druckt hat. Ande­rerseits stellt sich ange­sichts der aktu­ellen Situa­tion um Huawei beispiels­weise die Frage, ob das Gerät noch mit einem Update auf die nächste Android-Version versorgt werden kann.

Der Preis gilt in Verbin­dung mit dem Tarif MagentaMobil L mit Top-Smart­phone. Dabei handelt es sich um eine Allnet-Flat für Tele­fonate und den SMS-Versand mit 10 GB unge­dros­seltem Daten­volumen pro Monat. Akti­onsweise bekommen die Kunden derzeit für die Dauer der zwei­jährigen Mindest­vertrags­lauf­zeit 16 GB High­speed-Volumen. Norma­lerweise liegt die Zuzah­lung bei 79,95 Euro.

In der SIM-only-Vari­ante schlägt der Vertrag mit monat­lich 56,95 Euro zu Buche, mit Top-Smart­phone zahlen die Kunden 20 Euro mehr. Über zwei Jahre beträgt der Aufpreis demnach 480 Euro. Dazu kommt 1 Euro Anzah­lung, sodass das Smart­phone insge­samt mit 481 Euro zu Buche schlägt. Das ist vergleichs­weise günstig, wenn man den MagentaMobil-L-Vertrag nutzen möchte, der schließ­lich auch nicht wirk­lich preis­wert ist.

Bei cong­star ist die Allnet-Flat Plus mit 10 GB High­speed-Daten­volumen im Telekom-Netz inklu­sive LTE-Option schon für 35 Euro im Monat zu bekommen - rund 20 Euro güns­tiger als der MagentaMobil L ohne Vertrag. Aller­dings surfen cong­star-Kunden mit maximal 50 MBit/s anstelle von LTE max. Zudem verzichten sie auf VoLTE und WiFi Calling. Zudem fehlen die 6 GB Daten-Bonus, die es bei der Telekom derzeit in den ersten 24 Monaten nach Vertrags­abschluss gibt.

Weitere Telekom-Ange­bote

Zahl­reiche andere Smart­phones bewirbt die Telekom im Rahmen der Aktion mit einem einma­ligen Zuzah­lungs­preis von 9,95 Euro. Dazu gehören unter anderem das Apple iPhone XS mit 64 GB Spei­cher und das Samsung Galaxy S10+ - jeweils in Verbin­dung mit dem MagentaMobil XL mit Premium-Smart­phone.

In einer weiteren Meldung haben wir bereits darüber berichtet, wie sich Telekom-Kunden MagentaTV für ein Jahr kostenlos sichern können.

Teilen (16)

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk