Geschenkt

Telekom: Bis zu 1,5 GB bei Magenta-Service-App-Nutzung (Update)

Wer die Magenta Service App der Telekom auf seinem Smartphone verwendet, bekommt bis zu 5 mal 300 MB Daten geschenkt. Für die Nutzung der App muss ein Telekom-Login vorhanden sein.
AAA
Teilen (133)

Das Geschenk der Telekom in der Magenta Service AppDas Geschenk der Telekom in der Magenta Service App Wer ein Smartphone sein Eigen nennt und einen Original-Tarif bei der Telekom (MagentaMobil oder MagentaMobil Start) gebucht hat, bekommt von der Telekom unter bestimmten Voraussetzungen bis zu fünf mal 300 MB Datenvolumen geschenkt. Weitere Voraussetzung ist ein Smartphone mit den Betriebssystemen Android (Version 4.4.2 oder höher) oder iOS (Version 9.3 oder höher) und die installierte Magenta Service App.

Magenta Service App für iOS oder Android

Ist die originale Telekom SIM-Karte eingelegt und wird die App gestartet, meldet sich auf der Startseite ein „Geschenk“. Wird das angeklickt, erhält der Kunde 300 MB extra Datenvolumen, was ihm auch per SMS von der Absendernummer 7277 bestätigt wird.

Bei der anschließenden Nutzung haben die 300 MB Priorität. Sollte schon ein Datenpaket oder Tarif gebucht sein, werden erst die geschenkten 300 MB verwendet, bevor das alte Datenpaket wieder „hervorgeholt“ wird. Unter der speziellen URL pass.telekom.de (das WLAN muss solange ausgeschaltet sein) kann die Lebensdauer (maximal 24 Tage) und die Restmenge des Datenguthabens eingesehen werden.

Update: Aktion bis 31.7.2018: 5x300 MB möglich

Die Aktion der Telekom läuft bis zum 31.07.2018 und wird hier beschrieben.

Wie uns aufmerksame Leser berichten, ist die Restlaufzeit des Guthabens die verbleibende Zeit bis zum Ende des Monats, da die 300 MB für den laufenden Monat gewährt werden. Bei Prepaid-Tarifen haben die gebuchten Optionen aber 28 Tagen Laufzeit! Die Laufzeiten überschneiden sich somit, was ein geschicktes Surfen und Rechnen erfordert, um nicht eventuell nicht verbrauchtes Inklusivvolumen zu verschenken, weil dieses vor dem Monatsende abläuft und von dem Geschenk "unterbrochen" würde. Die geschenkten 300 MB gelten - abweichend von der vierwöchigen Laufzeit des Inklusivvolumens - immer bis zum Kalender-Monatsende.

Wofür die Magenta Service App gut ist

Mit der Magenta Service App kann ein Telekom-Kunde seinen Festnetzanschluss und seinen Mobilfunkanschluss verwalten. Gibt es noch kein eingerichtetes Kundenkonto, kann man über die App auf dem Smartphone oder am heimischen PC das Kundenkonto unter kundencenter.telekom.de einmal komplett und in Ruhe einrichten. Das Passwort sollte möglichst komplex gewählt werden und nirgendwo anders Verwendung finden und auch nicht weiter gegeben werden.

Mächtiger Telekom Login

Das Geschenk wird vor dem tariflichen Datenvolumen verbrauchtDas Geschenk wird vor dem tariflichen Datenvolumen verbraucht Das einmalige Passwort ist sehr wichtig, denn mit dem Telekom-Login können nicht nur Tarife oder Optionen gebucht oder gekündigt oder Rufumleitungen im Festnetz eingerichtet, sondern auch die eigene Bankverbindung geändert werden. Direkt aus der App sind umfangreiche FAQ zu erreichen, natürlich ist auch ein direkter Kontakt zum Kundenservice per Text-Chat, Video-Chat oder Rückrufservice möglich.

T-Online Adresse als Login ist kein Muss

Als Login Adresse kann die zum Telekom-Festnetz-Anschluss gehörende @t-online.de Adresse verwendet werden. Es ist aber bei der Einrichtung des Kundenkontos auch eine andere erreichbare E-Mail-Adresse bei einem beliebigen Mail-Provider nutzbar. Dorthin wird von der Telekom ein Code geschickt, der zur Verifikation der Adresse dient.

Von der Verwendung einer Einmal-Wegwerf-Adresse muss dabei dringend abgeraten werden, weil die Kommunikation zum Kunden über die gewählte E-Mail-Adresse laufen kann. Wer seine zum Telekom-Internet-Anschluss gehörende T-Online-Adresse sonst nie nutzt, kann diese beispielsweise als Kontaktadresse zur Telekom einrichten und über eine weitere E-Mail-App (iOS oder Android) oder ein Standard-E-Mail-Programm mit POP3/IMAP4-Zugriff abrufen oder den Sammeldienst des bevorzugten E-Mail-Providers verwenden. Für den POP3/IMAP4-Abruf ist ein weiteres Mail-Passwort notwendig, das im Kundencenter der Telekom einmalig eingerichtet werden muss.

Wird diese T-Online-Adresse nicht veröffentlicht, kann man mit hoher Sicherheit davon ausgehen, dass eingehende E-Mails etwas mit dem Telekom-Anschluss zu tun haben, eine 100-prozentige Sicherheit vor Spam-Mails gibt es im Internet jedoch nicht.

Die komplett installierte Magenta Service App kann auch auf einem Handy mit Dual-SIM oder ohne eingelegte Telekom-SIM-Karte verwendet werden, beispielsweise im Ausland. Rufumleitungen für das Festnetz mit Ziel Ausland können aus Sicherheitsgründen allerdings nur vom heimischen Festnetz-Internet-Zugang eingerichtet werden.

Gestern hat die Telekom übrigens einen Mobilfunktarif mit echter und unlimitierter Datenflat vorgestellt.

Teilen (133)

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk