MagentaEINS

Telekom MagentaEINS 11.0: Konzerte dank 360 Grad live erleben

Heute beginnt mit Rock am Ring eines der bekanntesten Musik-Festivals Deutschlands. Wer nicht dabei sein kann und Telekom-Kunde ist, kann mit dem neuen Angebot MagentaMusik 360 trotzdem live dabei sein.
Von Rock am Ring berichtet
AAA
Teilen (35)

MagentaMusik 360Die Deutsche Telekom bringt Konzerte und Festivals auf Mobilgeräte Rock am Ring, Rock im Park, Lollapalooza oder Rock im Pott: Pünktlich zum Beginn der Festival-Saison gibt die Deutsche Telekom den Start von MagentaMusik 360 bekannt. Dabei handelt es sich um eine exklusive Partnerschaft mit Live Nation Entertainment, dem Veranstalter von Rock am Ring und Rock im Park als Teil der Kundenbindungs­initiative MagentaEINS 11.0. Das Angebot ist für alle kostenfrei nutzbar, nicht nur für MagentaEINS-Kunden.

Über die MagentaMusik-Website, per MagentaMusik-360-App für Android und iOS sowie dem EntertainTV-Kanal 131 sind vom 2. bis 4. Juni Bands wie Rammstein, System of a Dawn, Die Toten Hosen, Beginner oder Marteria zu erleben. Wer den Auftritt seiner Lieblingsband verpasst hat, kann die Mitschnitte auch später schauen. Alle aufgezeichneten Streams bleiben eine Zeitlang auf Abruf online.

Musik im 21.Jahrhundert

Marek Lieberberg, Gründer und CEO von Live Nation GSA, bezeichnet die Kooperation als wegweisendes Projekt. "Diese bahnbrechende Kooperation verbindet das nachhaltige Musikinteresse mit modernster mobiler Technologie. Die beiden Marktführer auf dem Gebiet der Telekommunikation sowie im Live Entertainment bieten den MagentaEINS Kunden künftig absolute Priorität beim Ticketkauf für sämtliche Konzert-, Show- und Entertainment-Ereignisse von Live Nation. Von diesen Synergien profitieren nicht nur die Fans, sondern insbesondere die Interpreten, denen durch die Telekom zusätzliche Aufmerksamkeit, Reichweite und innovative Live-Streams garantiert werden. Eine absolute Win-win-Situation!”

MagentaMusik 360 umfasst dabei alle Konzerte, Show- und Entertainment-Events der Live Nation GSA, wozu eben auch das heute beginnende Rock am Ring gehört. Das Festival, eines der größten in Deutschland, kehrt damit nach zwei Jahren zurück an seinen angestammten Ort, dem Nürburgring in der Eifel.

Extra für MagentaEINS-Kunden

Für Kunden des Komplettpakets MagentaEINS hat die Deutsche Telekom ein exklusives Geschenk parat. Unter der Bezeichnung Prio Ticket erhalten MagentaEINS-Kunden 48 Stunden vor dem offiziellen Start des Vorverkaufs ein Vorkaufsrecht für Tickets. Das Angebot ist dabei auf maximal 4 Tickets pro Haushalt begrenzt und steht laut Telekom ab Sonntag zur Verfügung. Eines der ersten angekündigten Events für Prio Ticket sind die beiden Deutschland-Konzerte des britischen Rockmusikers Sting im September. Um einen Weiterverkauf zu verhindern, will die Deutsche Telekom die Tickets dabei auf Wunsch der jeweiligen Künstler personalisieren.

Lars-Oliver Vogt, Geschäftsführer der Live Nation Brand Partnership & Media, sagt dazu: „Produkte sind erfolgreich, wenn Sie den Menschen nutzen. Wir sind überzeugt, gemeinsam mit der Telekom ein Paket für die MagentaEINS Kunden entwickelt zu haben, dass weltweit einmalig ist. Optimaler Zugang zu den begehrtesten Konzertkarten, Top Konzerte als Livestream, dazu die wichtigsten Festivals. Ich glaube, es hat noch nie ein so auf die Bedürfnisse der Musikfans zugeschnittenes Angebot gegeben.“

MagentaMusik 360
Bis zu 30 Tage lang stehen die 360-Grad-Streams zum Abruf bereit

Im Web und auf dem Smartphone/Tablet für alle

Wie bereits erwähnt wird schon ab heute live vom Rock am Ring gestreamt. Dabei setzt die Deutsche Telekom auf 20 Kameras, wovon vier Kameras die beiden Hauptbühnen in 360 Grad aufnehmen. Die Technik wurde letztes Jahr bei einem Telekom Street Gig mit den Red Hot Chili Peppers erstmals eingesetzt.

Auf der MagentaMusik-Website werden an allen drei Tagen des Rock am Ring die Streams von über Konzerten bereitstehen. In den App-Stores für iOS und Android steht die neue MagentaMusik-360-App zum Download bereit. Die Nutzung selbst ist bis auf weiteres für alle kostenlos, heißt es seitens der Deutschen Telekom. Außerdem wird betont, dass die Livestreams und VoD-Inhalte für jeden zugänglich sind. Auch für diejenigen, die kein Kunde der Deutschen Telekom sind. Lediglich die Prio-Ticket-Option ist exklusiv MagentaEINS-Kunden vorbehalten.

Erst zu einem späteren Zeitpunkt ist die Einführung eines kostenpflichtigen Angebots geplant, was vermutlich einen dauerhaften Zugriff auf die Konzertmitschnitte ermöglicht. Derzeit ist geplant, dass Inhalte kurze Zeit nach ihrer Aufzeichnung bis zu 30 Tage verfügbar bleiben.

Teilen (35)