Aktion

Telekom: Einmalig zehnfaches Daten­volumen für Prepaidkunden

Prepaid-Neukunden der Deutschen Telekom haben ab 23. März einmalig die Möglichkeit, bis zu 15 GB Extra-Datenvolumen zu bekommen. Die Aktion läuft einen Monat lang.
AAA
Teilen (13)

Die deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber experimentieren weiterhin mit Aktionen, bei denen die Kunden die Möglichkeit haben, zusätzliches Datenvolumen für ihren Laufzeitvertrag oder ihre Prepaidkarte zu bekommen. Ein neues Angebot dieser Art hat nun die Deutsche Telekom angekündigt. Es startet am 23. März und richtet sich an Prepaid-Neukunden.

Im Aktionszeitraum bis 23. April erhalten die Kunden einmalig das zehnfache Datenvolumen zum gewählten Tarif on top. Das bedeutet, Kunden, die sich für den Tarif MagentaMobil Start S oder für die FamilyCard Start mit Data Start S entscheiden, erhalten einmalig 1,5 GB zusätzliches Datenvolumen.

In Verbindung mit dem Tarif MagentaMobil Start M bekommen die Kunden einmalig 10 GB Extra-Datenvolumen, während Nutzer, die den Tarif MagentaMobil Start L wählen, im Rahmen der Aktion einmalig 15 GB Extra-Volumen bekommen. Bei der FamilyCard Start mit Data Start M beträgt das Bonus-Volumen 7,5 GB, bei der FamilyCard Start mit Data Start L sind es 10 GB.

Wie das Bonner Telekommunikationsunternehmen weiter mitteilte, ist das Aktions-Volumen ab der ersten Nutzung des Tarifs bei MagentaMobil Start vier Wochen lang gültig. Für Kunden, die die FamilyCard Start wählen, ist das Datenvolumen ab der erstmaligen Nutzung der SIM-Karte einen vollen Monat lang gültig.

Karten im Aktionszeitraum auch aktivieren

Zehnfaches Datenvolumen für MagentaMobil StartZehnfaches Datenvolumen für MagentaMobil Start Die Telekom weist ferner darauf hin, dass die MagentaMobil-Start-Karten im Aktionszeitraum nicht nur gekauft, sondern auch aktiviert werden müssen. Bei Aktivierung wird in den Tarifen MagentaMobil Start S und M automatisch der Grundpreis für die ersten vier Wochen abgebucht. In diesem Zusammenhang richtet die Telekom auch das Bonus-Datenvolumen ein.

Kunden, die sich für den Tarif MagentaMobil Start L entscheiden, müssen innerhalb von sieben Tagen nach Aktivierung, spätestens aber bis zum 23. April, eine Erstaufladung von mindestens 15 Euro vornehmen. Grund: Die 10 Euro Startguthaben reichen für die Grundgebühr in Höhe von 14,95 Euro nicht aus. Das Aktionsvolumen wird erst mit Abbuchung des Grundpreises eingerichtet.

Die Aktivierung der FamilyCard Start und der Datenoption Data Start S, M oder L muss in einem Vorgang und innerhalb des Aktionszeitraums geschehen. Wird die Datenoption nachträglich gebucht, greift die Aktion nicht. Für Kunden, die die FamilyCard Start mit Data Start L wählen, gilt wie bei MagentaMobil Start L, dass innerhalb von sieben Tagen eine Erstaufladung von 15 Euro vorgenommen werden muss. Ansonsten wird der Bonus nicht eingeräumt.

Teilen (13)

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk