Pauschaltarif

Telekom: Prepaid-Allnet-Flat ab heute verfügbar

Ab sofort bietet die Deutsche Telekom den neuen Prepaid-Tarif MagentaMobil Start XL an, der eine Allnet-Flat beinhaltet. Der MagentaMobil Start L wird gleichzeitig mit neuen Inklusivleistungen aufgewertet.
AAA
Teilen (73)

Telekom startet Prepaid-Allnet-FlatTelekom startet Prepaid-Allnet-Flat Die von der Deutschen Telekom vor einigen Tagen angekündigten neuen Prepaid-Tarife sind ab sofort verfügbar. Dabei wird eine Allnet-Flat neu ins MagentaMobil-Start-Portfolio aufgenommen, während ein anderer Tarif mit mehr Inklusivleistungen ausgestattet wird. Nicht zuletzt verbessert die Telekom auch die FamilyCard.

Als neuen Prepaid-Tarif bietet die Telekom ab sofort den MagentaMobil Start XL an. Dabei handelt es sich um eine Allnet-Flat für Telefonate und den SMS-Versand, die zudem eine Flatrate für die Internet-Nutzung im Mobilfunknetz und über die WLAN-Hotspots der Deutschen Telekom bietet.

Der Tarif schlägt mit einer Grundgebühr von 24,95 Euro für einen Zeitraum von vier Wochen zu Buche. Im gleichen Zeitraum bekommen die Kunden neben der Allnet-Sprach- und SMS-Flat 1,5 GB ungedrosseltes Datenvolumen. Nach Verbrauch wird die Performance auf GPRS-Niveau gedrosselt. Eine Datenautomatik gibt es nicht, die Kunden können aber SpeedOn-Optionen nutzen, um zusätzliches Datenvolumen nachzubuchen.

Für den Internet-Zugang steht die maximale im Netz mögliche Übertragungsgeschwindigkeit ("LTE max.") zur Verfügung. Das sind im Telekom-Netz derzeit 300 MBit/s im Downstream und 50 MBit/s im Upstream. Ebenfalls inklusive ist das Roaming in der EU und den EWR-Staaten.

MagentaMobil Start L bekommt Fremdnetz-Minuten

Verbessert hat die Telekom den Tarif MagentaMobil Start L, der wie bisher mit einer Grundgebühr von 14,95 Euro für vier Wochen zu Buche schlägt. Die Kunden bekommen weiterhin eine Flatrate für Telefonate und SMS innerhalb des Telekom-Mobilfunknetzes und zu einer Festnetznummer nach Wahl sowie 1,5 GB ungedrosseltes Datenvolumen pro Abrechnungszeitraum.

Neu sind 100 Inklusivminuten pro Vier-Wochen-Zeitraum für Verbindungen in andere Netze. Erst nach Verbrauch dieses Kontingents gilt wieder der Minutenpreis von 9 Cent. Auch eine SMS in andere Netze kann für 9 Cent verschickt werden. Das Starterset für MagentaMobil Start schlägt mit einem Kaufpreis von 9,95 Euro zu Buche. Dabei ist ein Startguthaben von 10 Euro bereits enthalten.

Diese Änderungen gibt es bei der FamilyCard Start

Analog zu MagentaMobil Start hat die Telekom auch die Tarifoptionen der FamilyCard Start verbessert, wobei hier die Abrechnung im Monatsturnus erhalten bleibt. Wer zum Basistarif die Option Family Start L für 12 Euro monatlich hinzubucht, bekommt somit ebenfalls zusätzlich 100 Fremdnetzminuten. Für 22 Euro Aufpreis pro Monat ist die Option Family Start XL verfügbar, die eine Allnet-Flat mit 1,5 GB Datenvolumen bietet.

MagentaMobil Start XL ist die erste Prepaid-Allnet-Flat der Deutschen Telekom. Mit unserem Tarifvergleich haben Sie die Möglichkeit, das Angebot mit anderen Allnet-Flatrates auf Prepaid-Basis zu vergleichen, um so den für Sie passenden Tarif zu ermitteln.

Teilen (73)

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk