Vorausbezahlt

Telekom Prepaid: Gratis-DayFlat für Guthaben-Aufladungen

Bis zu dreimal können Prepaid­kunden der Deut­schen Telekom in den kommenden Wochen für Guthaben-Aufla­dungen kosten­lose Internet-Tages­flat­rates bekommen.

Telekom-Aktion für Prepaidkunden Telekom-Aktion für Prepaidkunden
Foto: teltarif.de
Mobil­funk­kunden der Deut­schen Telekom, die eine Prepaid­karte nutzen, haben im Rahmen einer Aktion derzeit die Möglich­keit, sich kosten­lose Tages-Flat­rates für den mobilen Internet-Zugang zu sichern. Norma­ler­weise schlägt die DayFlat unli­mited mit jeweils 5,95 Euro zu Buche. Sie bietet für jeweils 24 Stunden ab dem Zeit­punkt der Buchung eine echte Flat­rate für die mobile Internet-Nutzung in Deutsch­land sowie allen EU- und EWR-Staaten, in der Schweiz und im Verei­nigten König­reich.

Einem MyDealz-Bericht zufolge bekommen Kunden im Akti­ons­zeit­raum bis 2. Mai für jede Aufla­dung des Prepaid-Gutha­bens, die über die MeinMagenta-App durch­geführt wird, einen Aufla­debonus in Form eines Gutscheins für eine DayFlat unli­mited. Nicht gewährt wird der Bonus für Aufla­dungen über Cash-Karten. Der Code kann inner­halb von 28 Tagen einge­löst werden. Inter­essenten können im Akti­ons­zeit­raum bis zu drei Mal von der Aktion profi­tieren.

Einige Tarife profi­tieren nicht

Telekom-Aktion für Prepaidkunden Telekom-Aktion für Prepaidkunden
Foto: teltarif.de
Die Telekom infor­miert Kunden zumin­dest teil­weise auch per SMS über die Aktion. Den Angaben des Netz­betrei­bers zufolge bleiben Nutzer eines MagentaMobil-Prepaid-Tarifs der ersten Gene­ration außen vor. Das Unter­nehmen nutzt die Aktion also offen­sicht­lich auch, um Kunden einen Wechsel in die aktu­ellen Tarife schmack­haft zu machen. Auch Tarife mit vorein­gestellter DayFlat und die FamilyCard Start profi­tieren von der Gratis-Tages­flat-Aktion nicht.

Wie die Telekom weiter mitteilte, soll die kosten­lose DayFlat unli­mited jeweils wenige Minuten nach der Buchung in der MeinMagenta-App als verfügbar ange­zeigt werden. Wenn das nicht der Fall ist, soll ein Neustart der Smart­phone-App helfen. Nach Ende des 24-stün­digen Gültig­keits­fens­ters der DayFlat unli­mited surfen die Kunden wieder mit dem regu­lären Daten­volumen ihres Tarifs.

Prepaid-DayFlat keine Selbst­ver­ständ­lich­keit

Ein Blick auf die Ange­bote von Voda­fone und o2 zeigt, dass es bei den Mitbe­wer­bern der Telekom kein echtes Pendant zur DayFlat unli­mited gibt. CallYa-Kunden von Voda­fone haben zwar die Möglich­keit, eine als DayFlat bezeich­nete Option für 4,99 Euro in 24 Stunden zu buchen. Hier sind anstelle einer echten Flat­rate aber jeweils nur 10 GB Daten­volumen inklu­sive. o2 bewirbt sein DayPack L für eben­falls 4,99 Euro als "25 GB Tages­flat". Wie die Bezeich­nung des Ange­bots vermuten lässt, handelt es sich um keine Flat­rate, sondern um ein 25-GB-Paket.

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Mobil­funk­ver­trag oder einer Prepaid­karte sind, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unseren Tarif­ver­gleich. Damit können Sie ein Angebot ermit­teln, das für Ihr Nutzungs­ver­halten am besten geeignet ist.

Mehr zum Thema Prepaid