Vertrag

Neue MagentaMobil-Tarife der Telekom ab sofort verfügbar

Wir fassen die neuen MagentaMobil-Tarifen der Deutschen Telekom zusammen, die ab sofort verfügbar sind. Neuerungen gibt es zudem auch für Prepaidkunden
Kommentare (147)
AAA
Teilen (12)

Ab sofort sind die neuen MagentaMobil-Tarife der Deutschen Telekom verfügbar. Der Bonner Telekommunikationskonzern hatte sein neues Portfolio für Vertragskunden bereits Mitte Februar vorgestellt. Jetzt sind die Angebote auch erhältlich. Neukunden bekommen die aktuellen Preismodelle automatisch. Bestandskunden haben die Möglichkeit, in die neuen Tarife zu wechseln.

Mit Einführung der neuen Tarife erhöhen sich die Grundgebühren bei MagentaMobil S, M und L gegenüber den bisherigen Angeboten um 5 Euro im Monat. Dafür sind das EU-Roaming und die Flatrate für die Nutzung der WLAN-Hotspots der Deutschen Telekom generell im Preis enthalten. Die Kunden bekommen darüber hinaus mehr monatliches Highspeed-Datenvolumen, wobei speziell diese Neuerung bereits seit Monatsbeginn auch für Bestandskunden gilt, die nicht in die neuen Tarife wechseln.

Günstigster Tarif für 34,95 Euro

Neue Telekom-Tarife mit EU- und WLAN-FlatNeue Telekom-Tarife mit EU- und WLAN-Flat Dank der neuen Preisstruktur gibt es für Privatkunden nun keinen Tarif für weniger als 30 Euro Grundgebühr pro Monat mehr. Das von den Kosten her günstigste Modell, MagentaMobil S, schlägt jetzt mit 34,95 Euro monatlicher Grundgebühr zu Buche. Dafür bekommen die Kunden neben der in allen MagentaMobil-Tarifen obligatorischen Allnet-Flatrate für Telefonate und den SMS-Versand monatlich 1 GB Datenvolumen für den mobilen Internet-Zugang. Dabei stehen bis zu 150 MBit/s im Downstream zur Verfügung.

Der Tarif MagentaMobil M kostet jetzt 44,95 Euro im Monat. Hier erhalten die Nutzer monatlich 3 GB ungedrosseltes Datenvolumen. Im Tarif MagentaMobil L steigt die Grundgebühr auf monatlich 54,95 Euro. Dafür sind jeden Monat 6 GB Highspeed-Volumen inklusive und die Kunden bekommen "LTE max". Das heißt, sie surfen mit bis zu 300 MBit/s mobil im Internet.

MagentaMobil L Plus bleibt unverändert

Der Tarif MagentaMobil L Plus bleibt unverändert. Für 79,95 Euro im Monat sind jeweils 10 GB Datenvolumen inklusive. Zudem waren in diesem Tarif auch bisher schon die EU-Flatrate und die WLAN-Hotspot-Flatrate enthalten. Zudem bekommen die Nutzer auf Wunsch bis zu drei SIM-Karten zu ihrer Handynummer.

Für jeweils 10 Euro Aufpreis gibt es die Tarife auch mit Smartphone. Kunden, die sich für ein Top-Smartphone entscheiden, zahlen monatlich 20 Euro Aufpreis gegenüber den SIM-only-Tarifen. Ferner führt die Telekom auch mit dem Start der neuen MagentaMobil-Tarife keine Datenautomatik ein, wie sie bei vielen Mitbewerbern mittlerweile üblich ist. Nach Verbrauch des im Tarif enthaltenen Inklusivvolumens wird die Übertragungsgeschwindigkeit des Internet-Zugangs auf maximal 64 kBit/s im Downstream reduziert.

Auf Seite 2 lesen Sie, welche Neuerungen es bei den Premium- und Prepaid-Tarifen gibt und welche Besonderheiten die EU-Roaming-Option der Telekom aufweist.

1 2 letzte Seite
Teilen (12)

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk