Netzabdeckung

Deutsche Telekom: "Investieren mehr als andere ins Netz"

Die Deut­sche Telekom erreicht bundes­weit 92 Prozent der Bevöl­kerung mit ihrem 5G-Netz. Allein seien 4700 Basis­sta­tionen mit 5G aufge­rüstet worden.

Telekom informiert über Netzausbau in NRW Telekom informiert über Netzausbau in NRW
Foto: Telekom
Die Deut­sche Telekom inves­tiert nach eigenen Angaben so viel in Tech­nologie wie kein anderes Unter­nehmen auf dem deut­schen Mobil­funk­markt. In den vergan­genen Jahren habe der Konzern sein Handy­netz im bevöl­kerungs­reichsten deut­schen Bundes­land Nord­rhein-West­falen massiv aufge­rüstet. Aktuell betreibe die Telekom knapp 7000 Stand­orte für ihr Mobil­funk­netz in NRW.

Mehr als 6800 Mobil­funk­sta­tionen der Telekom an Rhein, Ruhr und in West­falen seien neben GSM auch mit LTE ausge­stattet. Mehr als 4700 Stand­orte habe der Netz­betreiber mit 5G aufge­rüstet. Mit dem 5G-Netz erreicht die Telekom nach eigenen Angaben mehr als 97,5 Prozent der Bevöl­kerung. Damit sei der Konzern "in NRW klarer Spit­zen­reiter". Das LTE-Netz habe eine 99,7-prozen­tige Bevöl­kerungs­abde­ckung.

Mobil­funk­pakt schon 2018

Telekom informiert über Netzausbau in NRW Telekom informiert über Netzausbau in NRW
Foto: Telekom
Das nord­rhein-west­fäli­sche Wirt­schafts­minis­terium hat schon 2018 mit Telekom, Voda­fone und Telefónica den ersten Mobil­funk­pakt Deutsch­lands geschlossen. Seitdem habe die Telekom rund 1500 Basis­sta­tionen neu aufge­baut und an bestehenden Stand­orten etwa 7300 Moder­nisie­rungen durch­geführt. Allein 2021 seien 473 Stationen neu in Betrieb gegangen und mehr als 1300 Stand­orte moder­nisiert worden. In diesem Jahr wurden bislang 175 neue Stand­orte errichtet. Moder­nisie­rungen gab es an 1015 Stationen.

Die Telekom will ihren Kunden erklär­ter­maßen in ihrem Mobil­funk­netz "das beste Kunden­erlebnis" bieten. "Dafür inves­tieren, bauen und moder­nisieren wir jeden Tag mehr als alle anderen. Der Netz­ausbau ist ein lokales Geschäft. Hier hilft uns die enge Abstim­mung mit Entschei­dern vor Ort im Rahmen des Mobil­funk­paktes", so Telekom Deutsch­land-Chef Srini Gopalan.

Bundes­weit mehr als 92 Prozent Bevöl­kerungs­abde­ckung mit 5G

Die Telekom erreicht nach eigenen Angaben mit ihrem 5G-Netz mitt­ler­weile eine 92-prozen­tige Bevöl­kerungs­abde­ckung. Dieser ursprüng­lich als Jahres­ziel ausge­gebene Wert sei bereits im Sommer erreicht worden. Mit LTE versorge das Unter­nehmen 99 Prozent der Bevöl­kerung.

Der Mobil­funk­pakt in Nord­rhein-West­falen soll fort­gesetzt werden. Für die Telekom gehe es darum, die Lizenz­auf­lagen von 2019 bis Ende 2024 zu erfüllen. Das 5G-Netz wird nach den Vorstel­lungen des Netz­betrei­bers massiv ausge­baut und durch das Förder­pro­gramm des Bundes sollen die noch bestehenden weißen Flecken auf der LTE-Netz­abde­ckungs­karte geschlossen werden.

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk