Kompatibilität

Diese Handys unterstützen 5G von der Telekom

Im Telekom-hilft-Forum ist eine inof­fizi­elle Liste von 5G-Smart­phones veröf­fent­licht worden. Auch Details zu mögli­chen Einschrän­kungen werden genannt.

Infos zu 5G-Smartphones Infos zu 5G-Smartphones
Fotos: Telekom/teltarif.de, Montage: teltarif.de
In den vergan­genen Monaten haben wir mehr­fach darüber berichtet, dass viele Smart­phones den neuen Mobil­funk­standart 5G noch nicht unter­stützen. Selbst wenn Inter­essenten ein Handy kaufen, das offi­ziell für die 5G-Nutzung geeignet ist, man laut Netz­abde­ckungs­karte Funk­ver­sor­gung am Aufent­haltsort hat und auch die SIM-Karte für den neuen Netz­stan­dard frei­geschaltet ist, heißt das noch lange nicht, dass die 5G-Nutzung auch wirk­lich funk­tio­niert.

Viele Smart­phones sind zwar mit 5G kompa­tibel, nicht aber mit jeder Netz­kon­figu­ration. Davon betroffen sind auch Geräte von Herstel­lern wie Apple und Samsung, während die aktu­ellen Mobil­tele­fone von Huawei und OnePlus zumin­dest nach aktu­ellem Stand die Netze der deut­schen Betreiber komplett abde­cken können - vorbe­halt­lich dessen, dass die Betreiber sich nicht wieder neue Netz­kon­figu­rationen einfallen lassen, für die es aber­mals neue Endge­räte braucht.

Voll­ständig mit dem 5G Netz kompa­tibel

  • OnePlus 8
  • OnePlus 8 Pro
  • OnePlus 8T
  • OnePlus Nord
  • Xiaomi Mi 10T Lite
  • Xiaomi Redmi 10X 5G
  • Xiaomi Redmi 10X Pro 5G
  • Huawei P40
  • Huawei P40 Lite
  • Huawei P40 Pro
  • Huawei P40 Pro+
  • Huawei Nova 6 5G
  • Huawei Nova 7 5G
  • Huawei Nova 7 Pro 5G
  • Huawei Enjoy Z 5G
  • Huawei Mate 30 Pro 5G
  • Huawei 5G CPE Pro 2
  • HTC U20 5G
  • Oppo Reno 4 Pro 5G
  • Realme X50 5G

5G-Smart­phones der ersten Gene­ration "entwertet"

Infos zu 5G-Smartphones Infos zu 5G-Smartphones
Fotos: Telekom/teltarif.de, Montage: teltarif.de
Schon die 5G-Smart­phones der ersten Gene­ration, die im vergan­genen Jahr von Herstel­lern wie Huawei und Samsung auf den Markt kamen, sind teil­weise "entwertet" worden. Die DSS-Technik, mit denen Telekom und Voda­fone LTE und 5G parallel im glei­chen Frequenz­spek­trum anbieten, "kennen" diese Handys noch nicht.

Für Endver­brau­cher ist es oft nur schwer nach­voll­ziehbar, welches Smart­phone in welchem Netz 5G komplett oder zumin­dest teil­weise unter­stützt. Im Telekom-hilft-Forum ist nun eine inof­fizi­elle Liste der Mobil­tele­fone veröf­fent­licht worden, die mit dem 5G-Netz des Bonner Netz­betrei­bers kompa­tibel sind. Dazu finden sich hier auch Hinweise zu Einschrän­kungen, die Käufer bei den einzelnen Geräten zu erwarten haben.

Die Smart­phones können kein LTE1800/B3 als Anker­zelle bei 5G n1

  • iPhone 12
  • iPhone 12 Pro
  • Samsung Galaxy S20 FE 5G
  • Samsung Galaxy S20 5G
  • Samsung Galaxy S20+ 5G
  • Samsung Galaxy S20 Ultra 5G
  • Samsung Galaxy Note 20 5G
  • Samsung Galaxy Note 20 Ultra 5G
  • Samsung Galaxy Fold 2 5G
  • Samsung Galaxy Tab S7+
  • Moto­rola Moto G 5G Plus
Die Liste gibt auch Aufschluss über Smart­phones, die "bereits jetzt nicht annä­hernd kompa­tibel" sind. Dabei handelt es sich im 5G-Handys, die noch nicht DSS-fähig sind. Das Verzeichnis gibt auch Aufschluss über Mobil­tele­fone, die bereits für 5G SA vorbe­reitet sind. Das ist der künf­tige Stan­dard, der das bestehende LTE-Netz nicht mehr als "Unterbau" benö­tigt.

Eigene Rubrik für "nicht annä­hernd" kompa­tible Geräte

  • Samsung Galaxy S10 5G
  • Samsung Galaxy A90 5G
  • Samsung Galaxy Note 10 5G
  • Samsung Galaxy Note 10+ 5G
  • Samsung Galaxy Tab S6 5G
  • Samsung Galaxy Fold 5G
  • Huawei Mate 30 5G
  • Huawei Mate 20 X 5G
  • HTC 5G Hub
  • OnePlus 7 Pro 5G
  • OnePlus 7T Pro 5G McLaren
Die Liste bezieht sich zwar ausdrück­lich auf die Erfah­rungen im Telekom-Netz. Sie gilt aber weit­gehend auch für Voda­fone-Kunden. Handys, die LTE 1800 nicht als "Anker" für 5G auf 2100 MHz akzep­tieren, eignen sich in der Regel nämlich auch nicht für die Kombi­nation von LTE auf 800 MHz und 5G auf 700 MHz, wie sie bei Voda­fone in länd­lichen Regionen oft vorkommt. Keine Einschrän­kungen gibt es aktuell noch bei o2, dessen 5G-Netz derzeit noch ausschließ­lich im Bereich von 3500 MHz arbeitet.

In einer weiteren Meldung haben wir über unsere Erfah­rungen mit dem iPhone 12 Pro im 5G-Netz berichtet.

Mehr zum Thema 5G