Navi

Telekom: Kostenlose Navigon-Navigation jetzt auch für Android

Navigon select Telekom Edition ab morgen im Android Market verfügbar
Kommentare (589)
AAA
Teilen

iPhone-Kunden der Telekom haben schon seit einigen Monaten die Möglichkeit, eine kostenlose Navigations-Software von Navigon zu nutzen. Ab morgen steht Navigon select Telekom Edition, so der Name der Software, auch für Besitzer eines Google-Handys mit Android-Betriebssystem zur Verfügung.

Wie die Telekom gegenüber dem Fachhandel mitteilte, kann Navigon select Telekom Edition ab 1. September aus dem Android Market heruntergeladen werden. Das Programm sei für alle aktuellen Android-Smartphones verfügbar, die von der Telekom verkauft werden. Als Beispiele nennt der Bonner Konzern die HTC-Handys Desire und Wildfire, das Sony Ericsson X10 mini und das Samsung Galaxy S i9000. NavigonNavigon für Telekom-Kunden mit Android-Handy

Gratis-Software funktioniert nur für Telekom-Kunden

Wie beim Apple iPhone wird die Gratis-Applikation nur für Telekom-Kunden funktionieren. Dabei ist es fraglich, ob es ausreicht, eine Telekom-SIM-Karte zu verwenden oder ob auch das Smartphone beim Marktführer unter den deutschen Mobilfunk-Netzbetreibern erworben werden muss.

Die Anwendung beinhaltet nach Telekom-Angaben Kartenmaterial für Deutschland, Österreich, die Schweiz und Liechtenstein, die lokale Suche von Google, die Suche nach Sonderzielen, Sprachansagen, eine automatische Umschaltung zwischen Tag- und Nachtmodus sowie zwischen Hoch- und Querformat bei Drehen des Smartphones. Autobahn-Ausfahrten werden grafisch dargestellt und die Telekom wirbt mit einer erweiterten Fußgänger-Navigation.

Kostenloser Zeitraum endet nach 24 Monaten

Wie beim iPhone endet der Gratis-Nutzungs-Zeitraum nach 24 Monaten. Für Kunden, die ein kostenpflichtiges Zusatz-Paket buchen, ist Navigon select Telekom Edition dauerhaft kostenlos. Angeboten werden unter anderem ein 20-Länder-Paket für 19,95 Euro und ein Sicherheits- und Relax-Paket für 9,95 Euro.

Kostenlos lässt sich darüber hinaus der Zugriff auf die im Telefonbuch gespeicherten Kontakte aktivieren, so dass man sich direkt zu deren Adressen navigieren lassen kann. Zudem soll eine Option zur direkten Eingabe geografischer Koordinaten angeboten werden. Hier liegt der Kaufpreis bei 9,95 Euro.

Es fehlen bislang Live-Dienste, mit denen Routenempfehlungen auch anhand der aktuellen Verkehrslage errechnet werden. Die kostenlose Navigations-Software ist zunächst bis zum Jahresende für Interessenten verfügbar.

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android

Weitere Artikel zum Thema Navigationsgeräte

Teilen