Termin

Telekom: Details zu MagentaZuhause XL

Die Deutsche Telekom hat Details zum neuen Tarif MagentaZuhause XL mit VDSL Super Vectoring veröffentlicht. Erste Anschlüsse sollen im August geschaltet werden.
AAA
Teilen (68)

Wie berichtet hat die Deutsche Telekom mit der Vorvermarktung von Breitband-Anschlüssen mit VDSL Super Vectoring begonnen. Die ersten Anschlüsse sollen im Spätsommer geschaltet werden. Interessenten können sich bereits vormerken lassen und überprüfen, ob die schnelleren Internet-Zugänge im Festnetz auch an ihrem Anschluss verfügbar sein werden.

Auf ihrer Homepage wird die Telekom nun etwas konkreter, wenn es um den Start der Internet-Zugänge geht, die je nach Standort über VDSL Super Vectoring oder Glasfaser realisiert werden. Demnach will der Bonner Telekommunikationsdienstleister ab August die ersten Anschlüsse bereitstellen, die die höheren Übertragungsgeschwindigkeiten ermöglichen.

Neukunden zahlen im ersten halben Jahr monatlich 19,95 Euro

Neue Details zum VDSL Super Vectoring bei der TelekomNeue Details zum VDSL Super Vectoring bei der Telekom Die Telekom nennt nun auch offizielle Details zum neuen Tarif MagentaZuhause XL, der Voraussetzung zur Nutzung der Internet-Anschlüsse mit bis zu 250 MBit/s im Downstream und 40 MBit/s im Upstream ist. Das Angebot kostet für Breitband-Neukunden im ersten halben Jahr nach Vertragsabschluss monatlich 19,95 Euro. Danach fällt die reguläre Grundgebühr an, die bei 54,95 Euro pro Monat liegt.

Im Preis enthalten ist neben dem Internet-Zugang auch ein IP-basierter Festnetz-Anschluss enthalten. Dieser ermöglicht Telefonate in HD-Voice-Qualität. Inklusive ist auch eine Allnet-Flatrate innerhalb Deutschland. Diese bekamen Telekom-Kunden bislang nur im Rahmen des MagentaEINS-Vorteils, also dann, wenn sie neben dem Festnetz auch den Mobilfunkanschluss beim Bonner Telekommunikationskonzern nutzen.

Weitere Inklusivleistungen

MagentaZuhause XL bietet zudem die auch von den anderen Festnetz-Tarifen der Telekom bekannten Inklusivleistungen. So bekommen die Kunden 25 GB Online-Speicherplatz und die SprachBox Pro, mit der eingehende Sprachnachrichten und Faxe auf das Smartphone oder Tablet weitergeleitet werden. Auch die Telekom-Hotspot-Flatrate ist ohne Aufpreis im Tarif enthalten.

Eine der bei Telekom Sport gezeigten Sportarten kann ebenfalls zu Sonderkonditionen zum Festnetz-Anschluss hinzugebucht werden, so beispielsweise das Fußball-Abo, mit dem alle Spiele der 3. Bundesliga gesehen werden können. Ohne EntertainTV ist das Angebot zwei Jahre lang ohne Aufpreis nutzbar. Danach fallen für das Streaming-Angebot 4,95 Euro zusätzliche monatliche Grundgebühren an.

Teilen (68)

Mehr zum Thema Telekom Deutschland