Streaming

MagentaTV One: Streaming-Box der Telekom startet offiziell

Ab 7. Dezember wird die MagentaTV One von der Deut­schen Telekom offi­ziell verkauft. Der Erwerb wird nicht mehr an einen Telekom-Fest­netz­anschluss gekop­pelt.

Vor wenigen Wochen hat die Deut­sche Telekom den öffent­lichen Beta-Test für MagentaTV One gestartet. Dabei handelt es sich um eine neue Strea­ming-Box, die auf dem Android-TV-Betriebs­system von Google basiert. Wie der in Bonn ansäs­sige Tele­kom­muni­kati­ons­dienst­leister jetzt mitteilte, startet das Unter­nehmen noch recht­zeitig zum Weih­nachts­geschäft mit dem offi­ziellen Verkauf der Set-Top-Box.

Ab 7. Dezember ist MagentaTV One offi­ziell erhält­lich. Die Beta-Phase wird gleich­zeitig abge­schlossen. Anders als während des Beta-Betriebs ist der Erwerb dann auch nicht mehr an einen Fest­netz­anschluss der Deut­schen Telekom gekop­pelt. Zudem steht neben dem Miet-Modell, das im Rahmen der Beta-Phase ange­boten wurde, auch eine Kauf-Option zur Verfü­gung. 169 Euro verlangt die Telekom für das Gerät, das demnach eher im Premium-Segment unter den Strea­ming-Boxen ange­sie­delt ist. MagentaTV One MagentaTV One
Foto: Telekom
MagentaTV One ist der "große Bruder" des MagentaTV Sticks, der zum Kauf­preis von 49,99 Euro weiter im Angebot bleibt. Auch der Strea­ming-Stick basiert auf dem Android-TV-Betriebs­system. Beide Geräte haben den Google Play Store an Bord, über den Käufer weitere Apps nach instal­lieren können.

MagentaTV One zur Miete

Inter­essenten, die MagentaTV One mieten möchten, zahlen auch künftig 5 Euro pro Monat für die Set-Top-Box. Es entfallen aber die drei Gratis-Monate nach der Bestel­lung, mit der die Telekom während der Beta-Phase um Kunden für das neue Gerät warb. Die Box wird über LAN oder WLAN mit dem Internet verbunden und ermög­licht - neben anderen Strea­ming-Apps - die Nutzung der OTT-Vari­ante von MagentaTV.

Wer den Strea­ming­dienst der Telekom nutzen möchte, auf dessen Einsatz die Benut­zer­ober­fläche von MagentaTV One und MagentaTV Stick opti­miert ist, benö­tigt noch einen TV-Tarif. Im Schwer­punkt der Vermark­tung steht derzeit MagentaTV Enter­tain. Wer den Tarif bis zum 31. Januar 2022 bucht, zahlt im ersten Jahr monat­lich 10 Euro. Ab dem 13. Monat werden pro Abrech­nungs­zeit­raum 15 Euro fällig. Im Paket enthalten ist neben dem Telekom-Strea­ming-Angebot auch der Zugang zu RTL+ und Disney+.

Wir hatten bereits die Möglich­keit, die neue Strea­ming-Box der Telekom auszu­pro­bieren. Welche Erfah­rungen wir bei Einrich­tung und Nutzung gemacht haben, lesen Sie in unserem Test­bericht zur MagentaTV One.

Mehr zum Thema Telekom Deutschland