Telekom

MagentaSport: Alle Spiele der Frauenfußball-Bundesliga live

Die Telekom will ab der kommenden Saison alle 132 Spiele der Frau­enfuß­ball-Bundes­liga live über­tragen. Damit wird das Angebot MagentaSport weiter aufge­wertet.

Die Telekom zeigt im Rahmen ihres Ange­bots MagentaSport bei MagentaTV ab der kommenden Saison 2021/2022 alle 132 Spiele der Frauen-Bundes­liga live.

Damit wird das bisher aus der 3. Liga, der DEL (Eisho­ckey) und der Basket­ball-Bundes­liga bestehende Live-Angebot für Mann­schafts­sport in Deutsch­land laut eigenen Aussagen weiter aufge­wertet. Auch die High­lights aller Spiele würden auf den MagentaSport-Platt­formen ange­boten.

Start am 27. August

Die Frauenfußball-Bundesliga bei der Telekom Die Frauenfußball-Bundesliga bei der Telekom
Logo: Frauen-Bundesliga/DFL
Die Liga startet am Freitag, 27. August um 19.15 Uhr, mit der Begeg­nung TSG 1899 Hoffen­heim gegen den SC Frei­burg. Ab 19.05 Uhr beginnt die Vorbe­richt­erstat­tung. Alex Kunz kommen­tiert die Begeg­nung. Amtie­render Deut­scher Meister ist das Frauen-Team des FC Bayern München, welches noch vor der Saison zwei Test­spiele in den USA austragen wird. Diese Spiele sind bei MagentaSport live und kostenlos zu sehen.

MagentaSport ist anbie­ter­unab­hängig nutzbar. Alle Inhalte stehen über das TV-Angebot MagentaTV sowie auf Magentasport.de im Web oder über Apps für Tablet, Smart­phone und Smart TVs zur Verfü­gung. MagentaSport kostet für Telekom-Mobil­funk- und/oder Fest­netz-Kunden mit Privat­kunden-Lauf­zeit­ver­trag inklu­sive Internet-Flat­rate (kosten­pflichtig, Verträge der Marke cong­star sind ausge­nommen) 4,95 Euro pro Monat (Mindest­ver­trags­lauf­zeit 12 Monate, Kündi­gungs­frist 2 Monate).

"Die Frauen-Bundes­liga ist defi­nitiv auf dem Vormarsch", so Michael Schuld, TV-Chef der Telekom Deutsch­land. "Immer mehr Tradi­tions­clubs und Bundes­liga-Vereine inves­tieren in den Aufbau und die Weiter­ent­wick­lung ihrer Teams in der Frauen-Bundes­liga. Dieser Entwick­lung tragen auch wir gemeinsam mit dem DFB Rech­nung: Als größter Anbieter von Live-Mann­schaft­sport in Deutsch­land bieten wir nun folge­richtig auch die Frauen-Bundes­liga mit allen Spielen live", so Schuld weiter.

Holger Blask, Geschäfts­führer Marke­ting und Vertrieb der DFB GmbH, ergänzt: "Die nun gemeinsam mit der Telekom erreichte hundert­pro­zen­tige Produk­tion aller Spiele der Frauen-Bundes­liga ist ein wich­tiger stra­tegi­scher Schritt für den Frau­enfuß­ball in Deutsch­land". Mit der Unter­stüt­zung des Part­ners Telekom eröffne die erhöhte Sicht­bar­keit weit­rei­chende Möglich­keiten, die Vermark­tung der Liga signi­fikant zu stei­gern. "Wir freuen uns, dass die Telekom diesen Weg gemeinsam mit uns geht und die Entwick­lung der Frauen-Bundes­liga damit entschei­dend voran­bringt."

Women's Cup kostenlos für alle MagentaTV-Kunden

Um bestens vorbe­reitet in die neue Saison zu starten, treffen sich die Teams des deut­schen Meis­ters FC Bayern München und des fran­zösi­schen Meis­ters Paris St. Germain kurz vor dem Ligastart noch einmal zum Härte­test beim Women’s Cup in Louis­ville, Kentucky (USA). Weitere Teil­nehmer sind Gast­geber Racing Louis­ville FC und die Chicago Red Stars.

Die Frauen des FC Bayern bestreiten ihr erstes Spiel am Mitt­woch, 18. August um 23 Uhr (MESZ), gegen Paris St. Germain. Je nach Ausgang steht die Mann­schaft von Jens Scheuer im zweiten Spiel am Samstag, 21. August um 21 Uhr (MESZ), im Spiel um Platz drei oder um 0 Uhr (MESZ) im Finale auf dem Platz. Beide Begeg­nungen sind exklusiv und kosten­frei auf allen MagentaSport-Platt­formen und bei MagentaTV zu sehen.

In einer weiteren Meldung berichten wir über ein neues Abo-Modell von YouTube.

Mehr zum Thema Sport