Pauschaltarif

Telekom: Echte Flatrate für junge Kunden günstiger

Die Deutsche Telekom bietet ab sofort auch eine Allnet-Flat mit echter Daten-Flat mit Rabatt für junge Kunden an. Wir fassen die Details zum MagentaMobil-XL-Young-Tarif zusammen.
AAA
Teilen (47)

Die Deutsche Telekom hatte schon Ende August Verbesserungen für ihre Young-Tarife angekündigt. Zum einen steht MagentaMobil Young nun wieder für Kunden bis zum 28. Lebensjahr zur Verfügung, zum anderen bekommen Nutzer in den Tarifstufen XS und M mehr monatliches Datenvolumen. Zudem ist die Option StreamOn Gaming ohne Aufpreis in allen Young-Tarifen enthalten.

Erst auf der IFA hat die Telekom einen neuen Tarif für die junge Zielgruppe vorgestellt. Das Angebot nennt sich MagentaMobil XL Young und schlägt in der SIM-only-Variante mit einer monatlichen Grundgebühr in Höhe von 69,95 Euro zu Buche. In Verbindung mit einem Top-Smartphone erhöht sich der monatliche Grundpreis auf 89,95 Euro.

Der Leistungsumfang des Vertrags ist mit dem seit März bekannten MagentaMobil XL identisch. Das heißt, die Kunden bekommen eine Allnet-Flat für Telefonate und den SMS-Versand mit echter Daten-Flatrate innerhalb Deutschlands. Im EU-Roaming und in der Schweiz steht die Telefon- und SMS-Flatrate ebenfalls zur Verfügung. Dazu kommt die Flatrate für die WLAN-Hotspots der Deutschen Telekom.

Fair-use-Policy für Internet im Ausland

Neue Flatrate für junge Telekom-KundenNeue Flatrate für junge Telekom-Kunden Für den mobilen Internet-Zugang im EU-Ausland sowie in der Schweiz greift die in der Regulierung vorgesehene Fair-use-Policy, sodass die Kunden derzeit monatlich 20 GB Highspeed-Datenvolumen zur Verfügung haben. Im kommenden Jahr steigt die Datenmenge auf knapp 30 GB pro Monat.

Unter dem Strich bekommen junge Kunden somit die mit einer echten Daten-Flatrate kombinierte Allnet-Flatrate der Deutschen Telekom mit 10 Euro Preisvorteil pro Monat. Über zwei Jahre Mindestvertragslaufzeit gerechnet sind das immerhin 240 Euro Ersparnis gegenüber den Konditionen, zu denen alle anderen Interessenten den MagentaMobil-XL-Tarif bekommen können.

Wie bei allen Telekom-Mobilfunkverträgen fällt bei Aktivierung des Vertrags noch eine einmalige Anschlussgebühr von 39,95 Euro an. Die Kunden haben "LTE max." im Downstream und bis zu 50 MBit/s im Upstream zur Verfügung. Auch die VoIP-Nutzung, die bei älteren Telekom-Tarifen zum untersagt war, ist möglich.

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Smartphone-Tarif sind, werfen Sie doch einmal einen Blick auf unseren Tarifvergleich auf teltarif.de.

Teilen (47)

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk