MultiSIM

Telekom Premium-Tarif: Jetzt bis zu 10 zusätzliche SIM-Karten

Die Deut­sche Telekom bietet jetzt auch im Tarif MagentaMobil XL Premium bis zu zehn SIM-Karten an. Ab der vierten Karte werden aber hohe Zusatz­gebühren berechnet.

Mehr SIM-Karten für den MagentaMobil XL Premium Mehr SIM-Karten für den MagentaMobil XL Premium
Logo: Telekom, Foto/Montage: teltarif.de
Die Deut­sche Telekom hat im vergan­genen Jahr die MultiSIM 3+ einge­führt. Damit haben Kunden die Möglich­keit, bis zu zehn zusätz­liche SIM-Karten für ihren Mobil­funk­anschluss zu bekommen. Wurde das Angebot zunächst in Geschäfts­kunden-Tarifen unter­breitet, so haben seit September auch Nutzer von Privat­kunden-Verträgen die Möglich­keit, mehr als drei SIM-Karten zu bekommen.

Welche Kosten für die MultiSIM anfallen, ist abhängig vom Tarif des Kunden. Ausge­rechnet der teuerste Telekom-Tarif, der MagentaMobil XL Premium, der monat­lich 199,95 Euro kostet, blieb bei der Erwei­terung des Zusatz­karten-Ange­bots bislang außen vor. Zwar bekommen die Kunden, diesen Tarif gebucht haben, zwei Extra-Karten ohne Aufpreis. Bislang war es aber auch gegen zusätz­liche Kosten nicht möglich, weitere Betrei­berkarten zu buchen.

Tarif kann bis zu 439,55 Euro kosten

Mehr SIM-Karten für den MagentaMobil XL Premium Mehr SIM-Karten für den MagentaMobil XL Premium
Logo: Telekom, Foto/Montage: teltarif.de
Wie aus der aktu­ellen Version des Doku­ments "Zubuch­optionen Mobil­funk (Privat­kunden)" hervor­geht, das die Telekom als PDF-Datei auf ihrer Webseite bereit­hält, hat der Netz­betreiber diese Rege­lung im Dezember geän­dert. Demnach ist es jetzt auch im Tarif MagentaMobil XL Premium möglich, bis zu zehn MultiSIMSIM-Karten zu bekommen. Die ersten beiden MultiSIMs bleiben dabei wie bisher kostenlos.

Für jede weitere Extra-SIM werden teure 29,95 Euro berechnet. Das ist der gleiche Preis, den die Telekom auch im MagentaMobil XL (ohne Premium) bereits ab der ersten MultiSIM berechnet. Sprich: Die Kunden können zwar jetzt weitere Karten buchen, sogar mit nur einem Tag Mindest­lauf­zeit, aller­dings zu sehr hohen Kosten. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine physi­sche SIM oder ein eSIM-Profil genutzt wird.

Werden wirk­lich zehn MultiSIMs neben der Haupt­karte genutzt, so liegen die Gesamt­kosten hierfür bei monat­lich 239,60 Euro (Haupt­karte und zwei MultiSIMs kostenlos, jede weitere Karte 29,95 Euro). Addiert man die 199,95 Euro für den eigent­lichen Vertrag, so kommt man auf die statt­liche Summe von 439,55 Euro, die wohl nur für die wenigsten Kunden inter­essant sein dürfte.

Rabatt mit Smart­watch-Vorteil

Eine Ausnahme stellt - wie im MagentaMobil XL - eine zusätz­liche SIM-Karte bzw. ein eSIM-Profil für die Nutzung mit einer Smart­watch dar. In diesem Fall wird der Monats­preis um 25 Euro auf 4,95 Euro redu­ziert. In einer weiteren Meldung haben wir bereits über den Smart­watch-Vorteil bei der Telekom-MultiSIM berichtet.

Mehr zum Thema Multi-SIM