Vertrag

Telekom: Zwei neue Einsteiger-Tarife ab 14,95 Euro

Die Deut­sche Telekom stellt zur IFA den Tarif MagentaMobil XS ein und startet im Gegenzug die neuen MagentaMobil-Special-Verträge.
AAA
Teilen (41)

Wie berichtet sind die vier neuen MagentaMobil-Tarife, die die Deut­sche Telekom zur IFA einführt, bereits vorab durch­gesi­ckert. Den Kollegen von iPhone-Ticker liegen mitt­lerweile Infor­mationen vor, die mit den zuerst gele­akten Daten weit­gehend iden­tisch sind. Bei StreamOn gibt es eine kleine Abwei­chung. Demnach ist die Video-Option nur bei MagentaMobil M und L nicht aber bei MagentaMobil S verfügbar.

Aller­dings gehen die Details zu den neuen Telekom-Verträgen, die ab 6. September verfügbar sein sollen, noch etwas weiter. Dadurch wird auch klar, warum der bisher bekannte Tarife MagentaMobil XS in der zuerst durch­gesi­ckerten Aufstel­lung fehlt. Den Tarif wird es in Zukunft nicht mehr geben. Statt­dessen bietet die Telekom die MagentaMobil-Stan­dard­verträge künftig nur noch in den Tarif­stufen S, M, L und XL an.

Im Gegenzug führt die Telekom zwei neue Einsteiger-Tarife ein, die unter der Bezeich­nung MagentaMobil Special vermarktet und zu Preisen ab 14,95 Euro monat­licher Grund­gebühr ange­boten werden. Anders als bei den "herkömm­lichen" MagentaMobil-Tarifen ist hier der 5G-Zugang nicht möglich und anstelle von "LTE max." surfen die Kunden mit maximal 50 MBit/s im Down­stream. Anstelle einer Allnet-Flat gibt es im klei­neren der beiden neuen Tarife Minuten- und SMS-Kontin­gente.

MagentaMobil Special im Detail

Weitere neue Telekom-Tarife zur IFAWeitere neue Telekom-Tarife zur IFA MagentaMobil Special S kostet 14,95 Euro monat­liche Grund­gebühr. Dafür bekommen die Kunden jeden Monat je 500 Gesprächs­minuten und SMS in alle Netze. Dazu kommt 1 GB unge­dros­seltes Daten­volumen für den mobilen Internet-Zugang. MagentaMobil Special M wird für einen monat­lichen Grund­preis von 24,95 Euro ange­boten. In diesem Preis­modell ist eine Allnet-Flat inklu­sive und die Kunden haben jeden Monat 2 GB High­speed-Surf­volumen zur Verfü­gung.

Weitere Details sind bislang nicht bekannt, aber die Wahr­schein­lich­keit ist hoch, dass Dienste wie StreamOn in Verbin­dung mit MagentaMobil Special nicht zu bekommen sind. Unklar ist auch noch, welche MagentaEINS-Vorteile Kunden erhalten, die sich für einen der beiden "klei­neren" Tarife entscheiden.

Wirk­lich attraktiv sind die neuen Preis­modelle allen­falls für Kunden, die zwin­gend einen Original-Telekom-Vertrag haben möchten - aus welchem Grund auch immer. Bei cong­star gibt es für monat­lich 25 Euro eine Allnet-Flat mit LTE 50 und immerhin 5 GB unge­dros­seltem Daten­volumen pro Monat. Voda­fone hat erst vor wenigen Minuten den Tarif CallYa Digital gestartet, der 20 Euro in vier Wochen kostet und neben der Allnet-Flat gleich 10 GB High­speed-Daten­volumen pro Abrech­nungs­zeit­raum mit sich bringt.

Teilen (41)

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk