Anruf

Telekom startet mit neuen Magenta­Mobil-Optionen

Die Deut­sche Telekom hat für MagentaMobil-Kunden vier neue Optionen für Auslands­tele­fonate gestartet. Diese kommen mit einer Mindest­lauf­zeit von nur einem Monat aus.

Neue Telekom-Optionen Neue Telekom-Optionen
Foto: Telekom
Die Deut­sche Telekom startet mit neuen Optionen für ihre MagentaMobil-Tarife. Diese richten sich an Kunden, die mit dem Handy ins Ausland tele­fonieren wollen. Und sind in den Smart­phone-Verträgen buchbar, die seit dem 4. April 2017 vermarktet werden. Insge­samt bietet der Bonner Tele­kom­muni­kati­ons­dienst­leister vier neuen Optionen an - jeweils zwei für Tele­fonate ins EU-Ausland sowie in viele Länder außer­halb der Euro­päi­schen Union wie die Schweiz, USA, Kanada, Austra­lien und Neusee­land.

Das güns­tigste Angebot nennt sich Inter­national EU 30 und bietet monat­lich 30 Gesprächs­minuten. Ist das Kontin­gent erschöpft, so kostet jede weitere Minute 22 Cent. Die Option kostet monat­lich 1,95 Euro (bis zum Jahres­ende 1,91 Euro). Gegen­über den Stan­dard­kon­ditionen soll sich die Option ab neun Gesprächs­minuten im Monat rechnen, wie die Telekom mitteilte.

Kunden, die häufiger mit dem Smart­phone ins Ausland tele­fonieren, bekommen für 9,95 Euro im Monat (9,70 Euro bei 16 Prozent Mehr­wert­steuer) die Option Inter­national EU 300. Wie der Name schon vermuten lässt sind hier monat­lich 300 Inklu­siv­minuten im Preis enthalten. Auch hier schlägt jede weitere Auslands-Gesprächs­minute mit 22 Cent zu Buche.

Inter­natio­nale Pakete ab 14,95 Euro im Monat

Neue Telekom-Optionen Neue Telekom-Optionen
Foto: Telekom
Inter­essenten, die nicht nur ins EU-Ausland, sondern auch in die Länder­gruppen 1 und 2 tele­fonieren möchten, bekommen die Option Inter­national World 200 für 14,95 Euro im Monat (14,58 Euro bis Ende 2020). Hier sind 200 Minuten pro Abrech­nungs­zeit­raum inklu­sive. Mit der Option Inter­national World 600 für 29,95 Euro (29,20 Euro) monat­lich erhöht sich die Inklu­siv­leis­tung auf 600 Minuten pro Monat.

Auch bei den World-Optionen kostet jede über die Inklu­siv­leis­tung hinaus­gehende Gesprächs­minute ins EU-Ausland 22 Cent. Tele­foniert der Kunde in die Länder­gruppen 1 und 2, so beträgt der Minu­ten­preis 99 Cent. Alle vier Optionen gelten für Tele­fonate ins Fest- und Mobil­funk­netz der jewei­ligen Staaten.

Die neuen Optionen haben eine einmo­natige Mindest­lauf­zeit. Somit können die Pakete auch flexibel nur dann gebucht werden, wenn der Kunde wirk­lich ins Ausland tele­foniert. Mit Einfüh­rung der neuen Tarif­optionen hat die Telekom ihre bishe­rigen Auslands-Optionen Inter­national 50, Inter­national 100 und Inter­national 400 vertriebs­ein­gestellt.

Bei der Telekom geht auch der 5G-Netz­ausbau weiter, wie wir in einer weiteren Meldung bereits berichtet haben.

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk