Ende

Diese Mobilfunktarife stellt die Telekom ein

MagentaEINS-Kunden haben keine Möglichkeit mehr, die MagentaMobil-Happy-Optionen in Anspruch zu nehmen. Für Bestandskunden ändert sich nichts.
AAA
Teilen (25)

MagentaMobil Happy eingestelltMagentaMobil Happy eingestellt Erst im Frühjahr vergangenen Jahres hat die Deutsche Telekom ihre MagentaMobil-Happy-Tarife eingeführt. Jetzt wurden die Angebote, die nur in Verbindung mit MagentaEINS zu bekommen waren, eingestellt. Das bestätigte die Pressestelle des Bonner Telekommunikationsdienstleisters auf Anfrage von teltarif.de. Auf den Webseiten der Telekom wurden alle Hinweise zu den Buchungsmöglichkeiten dieser Tarife bereits entfernt.

Mit MagentaMobil Happy hatten Interessenten - ähnlich wie in den MagentaMobil-Premium-Tarifen - die Möglichkeit, nicht nur alle zwei Jahre, sondern jeweils schon nach zwölf Monaten ein neues Smartphone zu bekommen. Dafür zahlten die Kunden 5 Euro zusätzliche monatliche Grundgebühr. Unter dem Strich erkauften sich Interessenten demnach für 60 Euro zusätzliche Kosten pro Jahr die Möglichkeit, jährlich auf ein neues Handy-Modell umzusteigen.

Warum das Angebot eingestellt wurde, ist nicht bekannt. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich die Tarife für den Bonner Mobilfunk-Netzbetreiber nicht gerechnet haben, da mehr Kunden als erwartet von MagentaMobil Happy Gebrauch gemacht haben. Bestandskunden können ihre Tarife unverändert weiter behalten.

MagentaMobil Premium weiter erhältlich

Mit MagentaMobil Premium bietet die Deutsche Telekom weiterhin Mobilfunkverträge an, bei denen die Kunden jährlich ein neues Endgerät bekommen können. Die Konditionen bleiben unverändert. Dabei stehen drei verschiedene Preismodelle zur Auswahl. Der Tarif MagentaMobil L Premium schlägt bei Buchung über den Online-Shop der Telekom in den ersten beiden Jahren mit 75,10 Euro monatlicher Grundgebühr zu Buche. Danach erhöht sich der Grundpreis auf 84,95 Euro. Dafür bekommen die Kunden eine Allnet-Flat mit monatlich 6 GB Highspeed-Datenvolumen.

Der MagentaMobil L+ Premium schlägt zwei Jahre lang mit monatlich 98,95 Euro und danach mit einem Monatspreis von 109,95 Euro zu Buche. Neben der Allnet-Flat erhalten Interessenten 10 GB ungedrosseltes Datenvolumen pro Monat. Im Tarif MagentaMobil XL Premium ist eine echte Sprach-, SMS- und Daten-Flat enthalten. Die Grundgebühr liegt bei 199,95 Euro pro Monat.

Interessenten sollten bedenken, dass immer dann, wenn ein neues Smartphone in Anspruch genommen wird, eine neue 24-monatige Vertragslaufzeit beginnt. In einer weiteren Meldung berichten wir über eine weitere Tarif-Option, die die Telekom zum 1. September eingestellt hat.

Teilen (25)

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk