Eingestellt

Telekom streicht kostenlosen TV-Vor­teil für MagentaEINS-Kunden

EntertainTV mobil war bislang für MagentaEINS-Kunden kostenlos nutzbar. Das hat die Telekom für Neukunden jetzt geändert. Wir verraten Ihnen, wie lange der Streaming-Dienst im Rahmen einer Aktion noch gratis getestet werden kann.
AAA
Teilen (83)

Aus für Gratis-Mobil-TV im MagentaEINS-VorteilAus für Gratis-Mobil-TV im MagentaEINS-Vorteil Vor einem Jahr hatte die Deutsche Telekom die mobile Fernsehnutzung für Kunden, die das Konvergenzprodukt MagentaEINS gebucht haben, kostenlos gemacht. Der TV-Vorteil im Rahmen von MagentaEINS wurde seinerzeit auf dem Telekom-Messestand auf der IFA in Berlin offensiv beworben. Jetzt hat der Bonner Telekommunikationsdienstleister das Gratis-Angebot für Neukunden wieder eingestellt.

Während sich für Bestandskunden zumindest während der laufenden Vertragslaufzeit nichts ändert, werden neue Interessenten nun extra zur Kasse gebeten, wenn sie EntertainTV mobil buchen möchten. Bei Buchung des mobilen TV-Angebots bis 30. September werden EntertainTV- bzw. MagentaZuhause-Neukunden für die ersten drei Monate keine Entgelte in Rechnung gestellt. Danach wird die Option kostenpflichtig.

Ab dem vierten Monat kostet die Zubuchoption 6,95 Euro pro Monat für Kunden mit StartTV, EntertainTV oder EntertainTV Plus. Wer einen anderen MagentaZuhause-Tarif nutzt, zahlt für das mobile Fernsehpaket sogar 9,95 Euro monatlich zusätzlich für das mobile Fernsehen. Ab Oktober ist für Neukunden nur noch der erste Monat kostenlos, sofern die aktuelle Aktion nicht verlängert wird. Interessenten haben aber die Möglichkeit, beispielsweise das Angebot während des Gratis-Zeitraums zu testen und danach wieder zu kündigen, zumal die Kündigungsfrist nur sechs Tage beträgt.

Das bietet EntertainTV mobil

Rund 40 Fernsehprogramme sind über EntertainTV mobil zu empfangen. Der Dienst kann nur per WLAN und im Mobilfunknetz der Deutschen Telekom genutzt werden. Er steht aber im Rahmen der StreamOn-Video-Optionen auch ohne Verbrauch des im Tarif des Kunden enthaltenen Inklusivvolumens zur Verfügung. EntertainTV mobil kann browserbasiert am PC oder Mac genutzt werden. Darüber hinaus stehen Apps für Android und iOS zur Verfügung.

Der für Neukunden wegfallende TV-Vorteil ist nicht die einzige Verschlechterung für MagentaEINS-Kunden, die die Deutsche Telekom zum 1. September vorgenommen hat. Wie bereits berichtet können Interessenten nun auch die EU Flat Plus nicht mehr neu buchen, die neben den EU- und EWR-Staaten auch für die USA, für Kanada und die Türkei galt.

Auch MagentaMobil Happy, bislang ebenfalls eine in Verbindung mit MagentaEINS buchbare Option, gibt es nicht mehr. Damit konnten Kunden für 5 Euro zusätzliche monatliche Grundgebühr jährlich ein neues Smartphone zum Vertrag bekommen. Dieses Feature ist nun den MagentaMobil-Premium-Tarifen vorbehalten, die unverändert angeboten werden.

Teilen (83)

Mehr zum Thema Telekom Entertain