Vorteil

Telekom: MagentaEINS-Vorteil jetzt auch für FamilyCards

Auch FamilyCards der Telekom bekommen künftig doppeltes Daten­volumen im Rahmen des MagentaEINS-Vorteils. Zudem hat die Telekom auch neue Busi­ness-Tarife vorge­stellt.
Von der IFA aus Berlin berichtet
AAA
Teilen (8)

Wie berichtet hat die Deut­sche Telekom im Rahmen ihrer IFA-Pres­sekon­ferenz die ab morgen verfüg­baren neuen Mobil­funk-Tarife vorge­stellt. Der Bonner Mobil­funk-Netz­betreiber infor­mierte außerdem über die Vorteile für junge Kunden, für FamilyCard-Nutzer und für MagentaEINS-Kunden, die neben dem Handy­tarif auch ihren Fest­netz­anschluss von der Telekom haben.

Im Rahmen von MagentaMobil Young redu­ziert sich der monat­liche Grund­preis für alle Tarife um 10 Euro. Auch FamilyCards, die über die Rech­nung des Haupt­vertrags abge­wickelt werden, werden mit einer um 10 Euro redu­zierten monat­lichen Grund­gebühr ange­boten. Zudem erhalten jetzt auch FamilyCards im Rahmen von MagentaEINS das doppelte Daten­volumen.

MagentaEINS: Doppeltes Daten­volumen

Weiter doppeltes Datenvolumen mit MagentaEINSWeiter doppeltes Datenvolumen mit MagentaEINS Abseits dessen liegt der Preis­vorteil für MagentaEINS-Kunden jetzt bei nur noch 5 Euro anstelle der bishe­rigen 10 Euro pro Monat. Bei Wahl der Tarife MagentaMobil S, M oder L wird das Daten­volumen wie bisher verdop­pelt. Die Kunden haben demnach je nach gewähltem Tarif monat­lich 12, 24 oder 48 GB High­speed-Volumen zur Verfü­gung.

Bestands­kunden mit MagentaEINS bekommen einmalig jeweils drei Gutscheine mit jeweils 5 GB unge­dros­seltem Daten­volumen. Diese Gutscheine können die Kunden selbst einlösen oder auch an Fami­lien­mitglieder oder Freunde weiter­geben, sofern diese eben­falls Mobil­funk-Kunde bei der Deut­schen Telekom sind.

5G auch für Busi­ness-Tarife

Auch in den neuen Busi­ness-Mobil-Tarifen der Deut­schen Telekom ist die 5G-Nutzung jetzt inklu­sive. Dazu kommen - wie bisher - monat­liche Frei­minuten für Auslands­gespräche in zwei der Preis­modelle MultiSIMs ohne Aufpreis. Auch StreamOn ist als MagentaEINS-Vorteil für Geschäfts­kunden weiterhin verfügbar, wie die Telekom-Pres­sestelle auf Anfrage bestä­tigt hat.

Busi­ness Mobil S kostet 41,95 Euro (brutto) monat­liche Grund­gebühr und bietet eine Telefon- und SMS-Allnet-Flat, 6 GB monat­liches High­speed-Daten­volumen und 30 Gesprächs­minuten ins Ausland. Im Busi­ness Mobil M für 52,95 Euro steigt das Daten­volumen auf 12 GB. Zudem sind 60 Auslands­minuten und eine MultiSIM im Preis enthalten.

Wer den Busi­ness Mobil L wählt, bekommt für 62,95 Euro im Monat 24 GB. Dazu kommen 120 Auslands­minuten und zwei MultiSIM-Karten. Der Busi­ness Mobil XL ist weiterhin eine echte Flat­rate, die 87,95 Euro pro Monat kostet. Hier ist auch eine Gesprächs-Flat­rate für Anrufe ins EU-Ausland und weitere Länder enthalten.

Neue Business-Mobil-Tarife (hier mit Netto-Preisen)
Neue Business-Mobil-Tarife (hier mit Netto-Preisen)

Flat­rate für welt­weite Gespräche

Geschäfts­kunden, die viel und in die unter­schied­lichsten Länder tele­fonieren, haben die Möglich­keit, eine CountryFlat World zu ihrem Busi­ness-Mobil-Tarif hinzu­zubu­chen. Diese schlägt mit 99,95 Euro monat­licher Grund­gebühr zu Buche. Wie bisher bietet die Telekom zu den Geschäfts­kunden-Tarifen gegen Aufpreis bis zu zehn MultiSIM-Karten an.

Teilen (8)

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk