Themenspecial Reise und Roaming Alles flat

Telekom: Ein Tarif für alles, echte Flat und weltweit vernetzt

Mit MagentaEINS Beta hat die Telekom bereits einen einheit­lichen Vertrag für Fest­netz und Mobil­funk getestet. Jetzt soll ein solches Angebot offi­ziell ange­boten werden.

Telekom will geheimnisvollen Tarif vorstellen Telekom will geheimnisvollen Tarif vorstellen
Logo: Telekom, Bild: Image licensed by Ingram Image, Montage: teltarif.de
Die Deut­sche Telekom hat in den vergan­genen Jahren die Berliner IFA stets zur Vorstel­lung neuer Tarife und Produkte genutzt. In diesem Jahr blieb der Bonner Konzern der Corona-bedingt verklei­nerten Messe unter dem Berliner Funk­turm fern. Gegen­über teltarif.de deutete die Pres­sestelle des Unter­neh­mens an, in diesem Jahr noch mehr­fach zu Produkt­vor­stel­lungen einzu­laden.

Jetzt steht das erste dieser Presse-Events an. Für den kommenden Dienstag lädt die Telekom zu einer virtu­ellen Pres­sekon­ferenz ein. Michael Hags­pihl, Geschäfts­führer Privat­kunden und Ferri Abol­hassan, Geschäfts­führer Service der Telekom Deutsch­land, sollen im Rahmen der Veran­stal­tung das "neueste" Angebot" des Konzerns vorstellen und einen Über­blick über den Service bei der Telekom geben.

Ein Vertrag für Fest­netz und Mobil­funk

Telekom will geheimnisvollen Tarif vorstellen Telekom will geheimnisvollen Tarif vorstellen
Logo: Telekom, Bild: Image licensed by Ingram Image, Montage: teltarif.de
Der Begleit­text zur Einla­dung deutet an, dass es unter anderem um einen Tarif geht, der den Fest­netz- und Mobil­funk­anschluss glei­cher­maßen abdeckt. Die Telekom spricht nämlich von "echter Konver­genz". Zudem sollen die Kunden nur einen Vertrag und eine Rech­nung bekommen.

Einen einheit­lichen Vertrag und eine einheit­liche Rech­nung für Fest­netz und Mobil­funk gab es bei der Telekom bisher nicht. Mit MagentaEINS bekommen die Kunden zwar Kombi-Vorteile, wenn sie beide Anschlüsse von der Telekom haben. Es handelt sich aber dennoch um zwei vonein­ander unab­hän­gige Verträge.

MagentaEINS-Beta-Nach­folger und echte Mobil­funk-Flat

Mit MagentaEINS Beta hatte die Telekom im vergan­genen Jahr bereits ein neues Produkt getestet, mit dem die Kunden eben­falls einen einheit­lichen Vertrag für Fest­netz (VDSL 50) und Mobil­funk bekommen haben. Vor wenigen Wochen suchte der Konzern weitere Nutzer für den Test eines solchen Konver­genz-Tarifs mit nur zwölf- statt 24-mona­tiger Mindest­lauf­zeit.

Auch weitere Details aus der Ankün­digung für das Presse-Event erin­nern an MagentaEINS Beta. So ist von unbe­grenztem Daten­volumen, kurzen Vertrags­lauf­zeiten und welt­weiter Konnek­tivität die Rede. Beim Beta-Test hatten die Kunden neben dem Fest­netz auch auf dem Mobil­funk­anschluss inner­halb Deutsch­lands eine echte Daten-Flat zur Verfü­gung. Für das EU-Roaming waren monat­lich 15 GB inklu­sive, dazu 1 GB für die nahezu welt­weite Nutzung.

Preise offen

MagentaEINS Beta war zuletzt für die Test-Teil­nehmer zum Preis von 19,50 Euro monat­liche Grund­gebühr zu bekommen. Dieser Preis­punkt wird im Regel­betrieb nicht zu halten sein. Einzeln kostet der MagentaZuhause-M-Tarif mit 50 MBit/s aktuell 39,95 Euro im Monat (bei 19 Prozent Mehr­wert­steuer). Die echte Mobil­funk-Flat­rate ist für 84,94 Euro im Monat zu haben.

Traut sich die Telekom, das Komplett­paket für unter 100 Euro im Monat anzu­bieten? In wenigen Tagen wissen wir mehr. teltarif.de wird am Diens­tag­vor­mittag live über die neuen Ange­bote des Bonner Konzerns berichten. Welchen neuen Prepaid-Tarif die Telekom schon jetzt anbietet, zeigen wir in einer weiteren Meldung auf.

In einer Über­sicht verglei­chen wir die bishe­rigen Kombi-Tarife von o2, Telekom und Voda­fone.

Mehr zum Thema Telekom Deutschland