4G

Telekom startet neue LTE-Tarife für Prepaidkunden

Die Deutsche Telekom hat mit Data Start neue Prepaid-LTE-Tarife zu Preisen ab 2,95 Euro angekündigt. In unserer Meldung erfahren Sie, welche Tarife verfügbar sind, wie es nach dem Verbrauch des Inklusivvolumens weitergeht und welche Kosten für die Anschaffung anfallen.
AAA
Teilen (5)

Die Deutsche Telekom bietet ab 1. Dezember neue Datentarife für Prepaid-Kunden an. Das Angebot nennt sich Data Start und richtet sich vornehmlich an Tablet- und Laptop-Nutzer. Anders als bei den bisherigen Prepaid-Datentarifen ist bei Data Start und auch die Nutzung des LTE-Mobilfunknetzes möglich. Dabei steht eine maximale Datenübertragungsgeschwindigkeit von 16 MBit/s im Downstream zur Verfügung.

Bei Data Start sind drei verschiedene Tarife erhältlich, die auch unterschiedliche Laufzeiten haben. Data Start S kostet 2,95 Euro und bietet 500 MB Inklusivvolumen, das für einen Zeitraum von 24 Stunden ab Buchung genutzt werden kann. Die Zeiten, in denen Tagestickets für den Internet-Zugang auf Prepaidbasis jeweils nur für den laufenden Kalendertag gelten, sind demnach bei der Telekom vorbei.

Data Start M kostet 9,95 Euro und ist sieben Tage lang gültig. Die Kunden bekommen 750 MB Inklusivvolumen für Internet-Nutzung über EDGE, HSPA und LTE. Wer sich für Data Start L entscheidet, zahlt 14,95 Euro und hat 1 GB ungedrosseltes Datenvolumen zur Verfügung. Dieses kann in einem Zeitraum von maximal 30 Tagen ab dem Zeitpunkt der Buchung genutzt werden.

Paketbuchung via Internet

Telekom startet neue Prepaid-Datentarife mit LTETelekom startet neue Prepaid-Datentarife mit LTE Der Verbrauch kann jeweils unter der Internet-Seite pass.telekom.de abgefragt werden. Auf dieser Seite haben die Kunden zudem die Möglichkeit, das von ihnen gewünschte Datenpaket zu buchen. Ist das Inklusivvolumen verbraucht, so wird der Internet-Zugang unterbrochen. Es wird also weder die Performance gedrosselt, noch gibt es eine Daten-Automatik, die für die Kunden mit möglicherweise unerwünschten zusätzlichen Kosten verbunden wäre.

Wer nach dem Verbrauch der Inklusivleistung weiter den Internet-Zugang nutzen möchte, kann jederzeit ein neues Data-Start-Paket buchen. Es gibt also keine klassischen Speed-On-Pakete. Stattdessen haben die Nutzer die Möglichkeit, sich nach Verbrauch des gebuchten Pakets jederzeit erneut für einen der drei Prepaid-Tarife zu entscheiden.

Die Data-Start-Tarife verlängern sich nicht automatisch. Wer nach 24 Stunden (Data Start S), sieben (Data Start M) oder 30 Tagen (Data Start L) erneut online gehen will, kann erneut zwischen einem der drei Tarife entscheiden. Die Aktivierung erfolgt sofort nach der Buchung, sofern das Guthaben auf der Prepaidkarte ausreicht. Das Starterset für Data Start kostet 9,95 Euro. Darin enthalten sind 10 Euro Startguthaben.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk