Veranstaltung

Telekom mit großen Plänen: Launch-Event am Dienstag

Die Deutsche Telekom hat für Dienstagvormittag zu einem Launch-Event nach Bonn eingeladen. Dabei geht es offenbar um Multimedia. Details nennt der Konzern bislang nicht.
AAA
Teilen (65)

Telekom-Event am DienstagvormittagTelekom-Event am Dienstagvormittag Update 6. März:
Mittlerweile hat die hier angekündigte Pressekonferenz stattgefunden. Herausragende Neuigkeit ist die Halbierung des Preises für die unlimitierte mobile Daten-Flatrate auf 80 Euro monatlich. Lesen Sie die Inhalte der Pressekonferenz in den folgenden Meldungen:

Ursprüngliche News:
Die Deutsche Telekom plant für den morgigen Dienstag offenbar gleich mehrere Neuheiten. Neben der LTE-Freigabe für andere Marken im Mobilfunknetz der Bonner Telefongesellschaft, für die es vom Netzbetreiber bislang keine offizielle Bestätigung gibt, hat das Unternehmen auf seiner Webseite einen Countdown gestartet, der morgen Vormittag um 10.30 Uhr endet.

Die Telekom selbst spricht vom "Live-Event des Jahres" und erklärt, unter anderem seien Luke Mockridge und David Hasselhoff an der Veranstaltung beteiligt. In einer Presse-Einladung geht der Telekommunikationskonzern noch etwas weiter. So werde das Unternehmen "der Öffentlichkeit etwas vorstellen", das bei den "Kunden für Furore sorgen wird", wie es wörtlich heißt.

Es gibt aber keine Hinweise darauf, was genau die Telekom am Dienstagvormittag vorstellen möchte. Ganz unbedeutend scheint die Veranstaltung nicht zu sein, zumal auch der Deutschland-Chef des Unternehmens, Dirk Wössner, und der Geschäftsführer des Privatkunden-Bereichs, Michael Hagspihl, zu den Gastgebern der Veranstaltung zählen.

Welche Neuheiten könnte die Telekom verkünden?

Livemusik spricht wiederum nicht unbedingt für Neuigkeiten rund um die Nutzungsmöglichkeiten des LTE-Netzes der Deutschen Telekom - etwa durch zusätzliche Provider und Discounter. Auch neue Mobilfunktarife erscheinen eher unwahrscheinlich. Der Schwerpunkt des Events liegt auf dem Entertainment-Bereich, sodass Neuerungen für das IPTV-Produkt EntertainTV möglich wären.

Denkbar wäre auch, dass die Telekom ihre StreamOn-Optionen für Musik- und Videostreaming neu aufstellt, um so zu erreichen, dass die Angebote nicht nur bei Kunden und Partnern erfolgreich sind, sondern auch grünes Licht von der Bundesnetzagentur erhalten. Die aktuelle Variante der Zero-Rating-Optionen ist in Teilen rechtswidrig, wie der Regulierer Ende vergangenen Jahres entschieden hat. Die Bundesnetzagentur hat die Telekom zu Nachbesserungen bis Ende März aufgefordert.

Bereits im Sommer vergangenen Jahres hatte die Telekom den Start von MagentaMusik 360 verkündet. Möglicherweise baut die für morgen geplante Ankündigung auch auf diesem Angebot auf. teltarif.de ist morgen Vormittag live vor Ort und wird über die Neuerungen berichten, die die Deutsche Telekom für ihre Kunden bereithält.

Teilen (65)

Mehr zum Thema Telekom Deutschland