Vorab

Telekom: Vorbestellungen für iPhone 8 & Co. gestartet

Wie erwartet hat die Telekom ihren Reservierungs-Service für Smartphone-Neuheiten gestartet. Interessenten sollen bevorzugt mit ihrem Wunschgerät beliefert werden.
AAA
Teilen (22)

Telekom-Reservierungs-Service gestartetTelekom-Reservierungs-Service gestartet Wie erwartet hat die Deutsche Telekom heute ihren Reservierungs-Service "für das neueste Smartphone" gestartet. Eine vergleichbare Aktion gibt es jedes Jahr ab etwa Mitte August im Vorfeld des Starts der jeweils nächsten iPhone-Generation. Seit einigen Jahren wird das Smartphone von Apple nicht mehr beim Namen genannt - möglicherweise aufgrund einer Intervention durch den Hersteller.

Grundsätzlich gilt der Reservierungs-Service aber mittlerweile auch für Endgeräte anderer Hersteller. So werden als Beispiele neben Apple auch Samsung und Huawei genannt. Zudem wird die Aktion nun offensiv beworben, während es die "Premieren-Tickets" in den vergangenen Jahren oft nur unter dem Ladentisch und auf aktive Nachfrage interessierter Kunden gab.

Reservierung zunächst unverbindlich

Die Telekom will interessieren Kunden mit dem Reservierungs-Service eine bevorzugte Lieferung des gewünschten Smartphones ermöglichen. Dabei ist die Reservierung zunächst unverbindlich. Sobald das gewünschte Gerät dann wirklich auf dem Markt ist, haben Interessenten die Möglichkeit, die zunächst unverbindliche Reservierung in eine konkrete Bestellung umzuwandeln.

Das Bonner Telekommunikationsunternehmen beabsichtigt, Kunden mit entsprechender Reservierung per SMS, E-Mail oder eine Wallet-App zu informieren, sobald ein Hersteller Smartphone-Neuheiten vorgestellt hat. Wird das gewünschte Handy dann im Rahmen einer Vertragsverlängerung oder zusammen mit einem neuen Vertrag bestellt, so soll das Ticket automatisch eingelöst und der jeweilige Kunde bei der bevorzugten Zustellung berücksichtigt werden.

Bevorzugte Lieferung klappt nicht immer

Vor allem nach iPhone-Verkaufsstarts kommt es regelmäßig zu Lieferengpässen. Allerdings bedeutet ein Telekom-Premierenticket nicht zwingend, dass die Zustellung früher als für andere Kunden erfolgt. In den vergangenen Jahren beklagten Nutzer regelmäßig in Forenposts, dass sie auf ihr bestelltes Smartphone zum Teil sogar länger warten mussten als andere Interessenten, die den Reservierungs-Service nicht in Anspruch genommen hatten.

In den kommenden Tagen ist mit einer vergleichbaren Aktion auch bei Vodafone und o2 zu rechnen. Auch 1&1 könnte einen Reservierungs-Service starten, ist das Unternehmen doch mittlerweile auch einer der offiziellen Apple-Partner zum Verkauf des iPhone mit Vertrag. In den kommenden Wochen werden allerdings noch zahlreiche weitere Smartphone-Neuheiten erwartet. In einer Bilderstrecke stellen wir Ihnen die Smartphone-Highlights im Herbst 2017 vor.

Teilen (22)

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk