Netlock

Apple iPhone 4 jetzt bei der Telekom im Prepaid-Paket erhältlich

16-GB-Version kostet in Verbindung mit der XtraCard 629,95 Euro
AAA
Teilen (1)

iPhone 4 bei der Telekom im XtraPac erhältlichiPhone 4 bei der Telekom im XtraPac erhältlich Die Telekom verkauft das Apple iPhone als bisher einziger deutscher Mobilfunk-Netzbetreiber auch in Verbindung mit einer Prepaidkarte. Bot der Bonner Telekommunikationsdienstleister bislang das iPhone 3G S mit 8 GB Speicherplatz im Bundle mit einer XtraCard an, so bekommen Interessenten jetzt mit dem iPhone 4 das aktuelle Modell des Apple-Handys zusammen mit der Prepaid-SIM-Karte.

Im Gegensatz zu Kunden, die sich für ein festes Vertragsverhältnis entscheiden, können Prepaidkunden allerdings nicht zwischen verschiedenen Gerätevarianten wählen. Das XtraPac Apple iPhone 4 ist lediglich zusammen mit der 16-GB-Version des Multimedia-Smartphones in Schwarz erhältlich. Prepaid-Interessenten bekommen weder das weiße iPhone 4, noch die Geräte-Version mit 32 GB Speicherplatz.

Netlock entsperren kostet nochmals 49,95 Euro

Das XtraPac mit dem iPhone 4 wird von der Telekom für 629,95 Euro verkauft und ist demnach kein Schnäppchen, zumal das Handy über einen Netlock verfügt, der erst nach Ablauf von zwölf Monaten offiziell geöffnet werden kann. Die Entsperrung lässt sich die Telekom nochmals mit 49,95 Euro bezahlen. Dafür bekommen die Käufer des Prepaidpakets 30 Euro Startguthaben.

Zum Vergleich: Apple selbst verkauft das iPhone 4 mit 16 GB Speicherplatz in Deutschland für 629 Euro ohne Vertrag und ohne SIM- oder Netlock. Eine SIM-Karte wird nicht mitgeliefert. Somit erhalten die Kunden auch kein Startguthaben. Dafür ist sofort nach dem Kauf eine beliebige SIM-Karte mit einem frei wählbaren Tarif nutzbar. Die zwölfmonatige Bindung an die Telekom und die Administrationsgebühr von 49,95 Euro für das Aufheben des Netlocks entfallen.

Xtra Nonstop Special und Xtra Handy Flat werden voreingestellt

Als Prepaid-Tarif bekommen die iPhone-4-Kunden der Telekom das Xtra Nonstop Special voreingestellt. Damit kosten Telefonate innerhalb des Telekom-Mobilfunknetzes und ins deutsche Festnetz 29 Cent pro Verbindung. Anrufe in andere Netze schlagen mit 29 Cent pro Minute zu Buche. Zudem berechnet die Telekom für den Tarif 1,49 Euro monatliche Grundgebühr.

Ebenfalls voreingestellt wird die Xtra Handy Flat, mit der die Kunden unbegrenzt mit dem Smartphone online gehen können. Im ersten Monat erhalten die Käufer das Feature kostenlos. Danach werden monatlich 9,95  Euro vom Prepaid-Guthaben abgezogen. Für Kunden, die die Xtra Handy Flat nicht nutzen, wird der mobile Internet-Zugang zeitbasiert abgerechnet und es fallen 9 Cent je Online-Minute an - ein Tarif, der für Besitzer eines Smartphones, das in der Standard-Einstellung quasi permanent online ist, kaum in Frage kommt.

Weitere News zum Apple iPhone 4

Teilen (1)