Ausverkauf

Apple iPhone bei der Telekom ohne Vertrag für 320 Euro

Die Deutsche Telekom bietet das Apple iPhone 5C ohne Vertrag für 319,96 Euro an. Das Gerät ist in verschiedenen Versionen erhältlich. Wir haben untersucht, ob es sich beim Angebot um ein Schnäppchen handelt und wie die Preise für weitere iPhone-Versionen aussehen.
AAA
Teilen

Vor einigen Monaten sorgte der österreichische Aldi-Ableger Hofer mit dem Verkauf des Apple iPhone für knapp unter 300 Euro für Aufsehen. Nun gibt es für rund 20 Euro mehr das gleiche Angebot auch in Deutschland. Hierzulande bietet die Deutsche Telekom das iPhone 5C mit 8 GB Speicherplatz, um das es auch beim Hofer-Deal in Österreich ging, vertragsfrei für 319,96 Euro an. Interessenten können wählen, ob sie das Smartphone mit der Kunststoff-Oberschale in Blau, Gelb, Grün oder Weiß haben möchten. Allerdings ist das Gerät im Online-Shop [Link entfernt] des Telekommunikationsdienstleisters ausschließlich mit äußerst knapp bemessenen 8 GB Speicherkapazität erhältlich. Die früheren Versionen mit 16 bzw. 32 GB Speicherplatz hatte Apple im September vergangenen Jahres aus dem Programm genommen. Seitdem können Händler nur noch Bestände verkaufen, die ohnehin noch auf Lager sind.

Apple selbst verkauft das iPhone 5C mit 8 GB Speicherplatz ebenfalls noch. Der Hersteller verlangt für das inzwischen knapp zwei Jahre alte Gerät allerdings 399 Euro und somit rund 80 Euro mehr als die Deutsche Telekom. Dafür kann der Hersteller das Smartphone auch noch mit roter Oberschale liefern. Diese Variante wird im Online-Shop der Telekom nicht erwähnt und dürfte demnach bereits ausverkauft sein.

Telekom-Angebot im Schnäppchen-Check

iPhone-5C-Angebot der Deutschen TelekomiPhone-5C-Angebot der Deutschen Telekom Auch im Vergleich mit anderen Online-Händlern ist das Angebot der Deutschen Telekom für Kunden, die sich für das iPhone 5C interessieren, durchaus attraktiv. Die Datenbank des Preisvergleichers guenstiger.de listet unter Berücksichtigung der Versandkosten, die im Telekom-Preis bereits enthalten sind, derzeit keinen günstigeren Anbieter.

Das iPhone 5C läuft mit dem aktuellen Betriebssystem iOS 8.3 und sollte auch das Update auf die nächste Firmware-Version iOS 9 noch erhalten. Manko ist allerdings der geringe interne Speicher von 8 GB, zumal sich dieser nicht mit Speicherkarten erweitern lässt. Ein Teil der Kapazität wird noch vom Betriebssystem belegt, so dass nur noch wenig Speicherplatz für Apps, Musik oder Videos bleibt.

Es gibt allerdings noch Händler, die das iPhone 5C auch mit 16 GB Speicher noch auf Lager haben. Dafür fallen Preise ab 399 Euro an. Die 32-GB-Variante des Telefons schlägt mit Verkaufspreisen ab 449 Euro zu Buche. Für rund 20 Euro mehr ist aber auch das iPhone 5S mit 16 GB im Online-Handel zu bekommen.

Neue iPhone-Generation in wenigen Monaten

iPhone 5C und iPhone 5S sind seit September 2013 auf dem Markt und wurden im vergangenen Jahr durch iPhone 6 und iPhone 6 Plus abgelöst. Dennoch erfreuen sich die älteren Geräte bei Interessenten, die ein besonders kleines Smartphone suchen, nach wie vor einer gewissen Beliebtheit. In vier Monaten ist die diesjährige iPhone-Generation zu erwarten. Dabei gibt es Gerüchte, nach denen Apple auch wieder ein 4-Zoll-Modell auf den Markt bringt, das demnach die gleiche Größe wie iPhone 5, iPhone 5C und iPhone 5S hätte.

Teilen

Mehr zum Thema Apple iPhone