Offiziell

Telekom: Apple iPad Pro 9.7 mit Apple SIM & VoLTE mit dem iPhone

Das iPad Pro 9.7 wird die Apple SIM unterstützen. In Deutschland unterstützt nur die Telekom die Apple-spezifische Technik.
AAA
Teilen (1)

Das iPad Pro 9.7 setzt auf die Apple SIM.Das iPad Pro 9.7 setzt auf die Apple SIM. Die Telekom hat bestätigt, dass die Mobilfunk-Versionen des iPad Pro 9.7 mit einer Apple SIM auf den Markt kommen. Zusätzlich sei aber auch ein klassischer SIM-Karten-Schacht vorhanden. Obwohl die Telekom die Apple SIM als einen ersten Schritt Richtung eSIM bezeichnet, dürfte für Kunden der Mehrwert gering sein.

Denn wer die Apple SIM verwenden möchte, hat in puncto Anbieter in Deutschland kaum Auswahlmöglichkeiten. Hierzulande ist nämlich die Telekom der einzige Provider, der die Apple SIM unterstützt. Dementsprechend fällt auch die Wahlmöglichkeit zwischen Tarifen aus, denn es stehen nur wenige Tarife zur Auswahl. Mit der Apple SIM lässt sich immerhin gelegentlich ein Datentarif aktivieren, ohne dass dafür eine physische SIM-Karte benötigt würde.

Die Apple SIM hat im Ausland immerhin den Vorteil, dass Nutzer hier einen regionalen Tarif buchen können, ohne eine SIM-Karte wechseln zu müssen. Stattdessen muss der Nutzer lediglich in einem Menü des iPad seinen gewünschten Anbieter und den bevorzugten Tarif auswählen. Freie Auswahl aus dem gesamten Marktangebot gibt es typischerweise jedoch nicht.

Apple verwendet die eigene SIM-Karte bereits seit dem iPad Air 2 bekannt.

VoLTE mit dem iPhone

Das Magazin Mac&i berichtet unterdessen, dass nun auch im Telekom-Netz die Voice over LTE mit dem iPhone funktioniere. Voraussetzung dafür sei mindestens ein iPhone 6 mit iOS 9.3. In manchen Fällen könne es nötig sein, dass auch die Netzbetreiber-Einstellungen aktualisiert werden müssen. Außerdem müsse eine VoLTE-Option bei der Telekom gebucht sein - dies sei im Online-Kundenmenü möglich.

Mit VoLTE erfolgt auch die Telefonie über das LTE-Netz, sodass kein Umbuchen in das UMTS- oder GSM-Netz notwendig ist - Smart­phones benötigen hierfür typischerweise einige Sekunden. Außerdem ist HD Voice möglich.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Apple iPad