Veranstaltung

IFA 2019: Das plant die Telekom zur Messe

Die Deut­sche Telekom hat erste Details zu ihrem Messe­auftritt auf der Berliner IFA bekannt­gegeben. Zu den Messe­themen gehört der neue Mobil­funk­stan­dard 5G.
AAA
Teilen (8)

Die Deut­sche Telekom wird die Berliner IFA zur Vorstel­lung neuer Produkte und Dienst­leis­tungen nutzen. Zu diesem Zweck hat der Bonner Tele­kommu­nika­tions­dienst­leister für Donnerstag, 5. September, zu einer Pres­sekon­ferenz einge­laden. Wir werden demnach schon am Vortag der offi­ziellen Messe-Eröff­nung die wich­tigsten Neuig­keiten erfahren, die die Telekom bereit­hält. teltarif.de wird live vom Presse-Event berichten.

Erste Details zu mögli­chen neuen MagentaMobil-Tarifen sind bereits im Vorfeld durch­gesi­ckert. Die Verträge sollen alle­samt ohne Aufpreis die Möglich­keit bekommen, den neuen Mobil­funk­stan­dard 5G zu nutzen. Nun teilte die Telekom vorab mit, 5G sei auch eines der Messe-Themen, das ab 6. September am Stand des Netz­betrei­bers in Halle 21a zu sehen sein werden. Um welche 5G-Anwen­dungen es dabei konkret geht, ist noch nicht bekannt.

Auf einer eigens einge­rich­teten Webseite wirbt die Telekom schon jetzt für ihr "#Dabei Festival", wie der Messe­auftritt vom 6. bis 11. September offi­ziell genannt wird. Schon Mitte August habe das Unter­nehmen seine "Road-to-IFA"-Pop-Up-Events gestartet, die in verschie­denen Städten statt­finden. Auf der Messe selbst soll es dann neben dem Mobil­funk auch um das Fest­netz gehen. Konkret wird der Glas­faser-Ausbau genannt. Wie berichtet will die Telekom ab dem kommenden Jahr verstärkt die Glas­faser bis ins Haus der Endkunden legen.

Infos zu Produkten und Show-Programm geplant

Telekom macht IFA zum #Dabei FestivalTelekom macht IFA zum #Dabei Festival Die Telekom will auf der Messe aber auch weitere Produkte und Dienst­leis­tungen zeigen. Zudem bietet der Netz­betreiber ein Sechs-Tage-Programm mit Work­shops, Talks, Podcasts, Gaming, DJ-Sets und Live-Konzerten. Mit dabei sind die Band "Die Fantas­tischen Vier", Fußballer Thomas Müller, Schau­spieler Lars Eidinger, Autorin Sophie Pass­mann, Influ­encer Erik Scholz, Deutsch­lands bekann­teste Coderin Aya Jaff und der Sozi­alak­tivist Ali Can.

Als musi­kali­sche High­lights hat die Telekom unter anderem die Auftritte von Mogli, Amilli, Alli Neumann und dem Bonner Beet­hoven Orchester ange­kündigt. Für Erho­lung, Bewe­gung und Spaß soll der Außen­bereich mit Roller-Skate-Jam und Well­ness-Sessions sorgen. Dabei sind die Bonner der einzige Netz­betreiber, der auf der IFA 2019 vertreten ist. Wie bereits berichtet, haben Voda­fone und Telefónica schon früh­zeitig bestä­tigt, keinen Messe­stand gebucht zu haben.

Dafür ist die Telekom-Discount-Tochter cong­star auf dem Messe­gelände unter dem Berliner Funk­turm vertreten. Wie berichtet hat cong­star erst in dieser Woche LTE für Prepaid­kunden einge­führt.

Teilen (8)

Mehr zum Thema Telekom Deutschland