Messeauftritt

Telekom auf der IFA: MagentaEINS steht im Schwerpunkt

Ob die Deutsche Telekom zur IFA in Berlin neue Tarife vorstellt, ist derzeit noch unklar. In unserer Meldung lesen Sie, was der Bonner Telekommunikationsdienstleister für die Messe unter dem Berliner Funkturm plant.

MagentaEINS im Fokus des IFA-Auftritts der Telekom MagentaEINS im Fokus des IFA-Auftritts der Telekom
Foto: teltarif.de
Die Berliner IFA wirft ihre Schatten voraus. Vom 2. bis 7. September trifft sich die Fachwelt wieder auf dem Messegelände unter dem Berliner Funkturm. Auch die Deutsche Telekom ist mit dabei. In Halle 21A sowie im angrenzenden Außenbereich will das Bonner Telekommunikationsunternehmen seine Produkte und Dienstleistungen auf einer Fläche von 2500 Quadratmetern vorstellen.

Wie die Telekom schon heute mitteilte, steht die EINS im Zentrum des diesjährigen Messeauftritts. Als 7,50 Meter hohe Skulptur, als dynamisch geformtes Dach aus mehreren Hundert Einsen und als Medieninstallation soll sie die Blicke der Besucher auf sich ziehen. Vor zwei Jahren hatte das Unternehmen auf der Berliner IFA MagentaEINS, das Kombinationsangebot aus Festnetz, Internet, Mobilfunk und Fernsehen aus einer Hand, erstmals vorgestellt.

Noch mehr als bisher will die Telekom offenbar versuchen, den Kunden ein Rundum-Angebot für die Telekommunikation zu unterbreiten. Dazu nimmt auch die Vermarktung von Smart-Home-Produkten einen immer breiteren Raum ein. Auf der IFA sollen Interessenten die Möglichkeit bekommen, eine virtuelle Reise durch die Produktwelten der Telekom zu unternehmen.

Keine neuen Tarife zur IFA?

MagentaEINS im Fokus des IFA-Auftritts der Telekom MagentaEINS im Fokus des IFA-Auftritts der Telekom
Foto: teltarif.de
Unklar ist es noch, ob das Bonner Telekommunikationsunternehmen auf der Messe in Berlin auch neue Tarife vorstellen wird. Anders als in den Vorjahren sind hierzu bislang keine Details vorab durchgesickert. Dabei gilt es zu bedenken, dass die Telekom erst vor wenigen Wochen die Festnetz-Angebote, die unter dem Oberbegriff MagentaZuhause vermarktet werden, neu aufgestellt hat.

MagentaMobil wurde bereits im Frühjahr überarbeitet. Dabei hatte die Telekom die monatlichen Grundgebühren für einige Smartphone-Tarife erhöht. Gleichzeitig erhalten die Kunden mehr Inklusivleistungen. Mittlerweile hat der Mitbewerber Vodafone seine Handy-Tarife ebenfalls überarbeitet. Dabei unterbietet Vodafone die Grundgebühren der Telekom, so dass es durchaus geboten wäre, hier nachzubessern.

Bereits bekannt war, dass EntertainTV einen breiten Raum beim diesjährigen IFA-Auftritt der Telekom einnehmen wird. So sollen die mobilen Angebote rund um das IPTV-Paket der Deutschen Telekom ausgebaut werden. Auch wer nicht selbst zur IFA kommen kann, soll in Berlin die Möglichkeit bekommen, den Telekom-Messestand zu erkunden. An zwei Berliner Hot-Spots, dem Sony Center und der Mall of Berlin, sollen Beam-Roboter mit Passanten in Kontakt und sie per Video-Call am Messegeschehen teilhaben lassen.

teltarif.de berichtet live von der Telekom-Pressekonferenz

Alle Messeneuheiten wird die Deutsche Telekom im Rahmen ihrer IFA-Pressekonferenz präsentieren. Diese findet am kommenden Freitag, 2. September, um 9 Uhr statt. teltarif.de wird direkt von der Veranstaltung berichten und dazu auch einen Live-Ticker anbieten.

Mehr zum Thema Telekom Deutschland