Fest/Funk

DSL plus LTE: Telekom startet neue Hybrid-Option

Im Früh­jahr zeich­nete sich bereits der Start einer neuen Hybrid-Option von der Deut­schen Telekom ab. Diese soll noch im Juli in die Vermark­tung gehen.

Neue Hybrid-Option von der Telekom Neue Hybrid-Option von der Telekom
Foto: Telekom
Im Früh­jahr haben wir über Pläne der Deut­schen Telekom berichtet, eine neue Hybrid-Option LTE einzu­führen. Seiner­zeit suchte der Bonner Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­dienst­leister Teil­nehmer für einen Beta-Test. Voraus­set­zung war, dass der Kunde einen Speed­port Pro besitzt oder auf eigene Kosten anschafft. Jetzt steht der offi­zi­elle Vermark­tungs­start einer Meldung von Caschys Blog zufolge unmit­telbar bevor.

Erste Details verrät dem Bericht zufolge bereits der Chan­gelog zur Firm­ware-Version 120133.3.0.011.0 für den Speed­port-Pro-Router. So seien in ausge­wählten Tarifen LTE-Daten­ver­bin­dungen mit bis zu 300 MBit/s im Down­stream möglich. Internen Telekom-Doku­menten seien weitere Einzel­heiten zu "Hybrid 2020" zu entnehmen, wie sich das Angebot nennt, das am kommenden Dienstag, den 28. Juli, startet.

DSL plus bis zu 300 MBit/s über LTE

Neue Hybrid-Option von der Telekom Neue Hybrid-Option von der Telekom
Foto: Telekom
Hybrid LTE sei in allen MagentaZuhause-Tarifen verfügbar, die eine Internet-Flat­rate bieten. Auch MagentaTV sei nutzbar und die Option werde für einen Aufpreis von 4,95 Euro im Monat ange­boten. Dafür bekommen die Kunden bis zu 300 MBit/s im Down­stream zusätz­lich zur Band­breite, die der Fest­netz­an­schluss bereits bereit­stellt. Die Option habe eine Mindest­lauf­zeit von drei Monaten.

Das Hybrid-Angebot soll nicht nur mehr Band­breite im Alltag, sondern auch Ausfall­si­cher­heit für Tele­fonie und Internet mit sich bringen. Das heißt, Kunden nutzen ausschließ­lich das LTE-Netz, wenn der DSL-Anschluss gerade ausge­fallen ist. Zudem können Kunden den LTE-basierten Internet-Zugang bei Neuan­schlüssen auch als allei­nige Zugangs­tech­no­logie nutzen, bis der eigent­liche Fest­netz­an­schluss geschaltet ist.

Aktion zum Start der neuen Hybrid-Aktion

Kunden, an deren Fest­netz­an­schluss tech­nisch bedingt maximal 16 MBit/s im Down­stream verfügbar sind, bekommen die Hybrid-LTE-Option im Rahmen einer bis zum 30. September laufenden Aktion dauer­haft ohne zusätz­liche Kosten. Dieses Angebot gilt nicht für Kunden, die MagentaTV nutzen.

Für alle anderen Tarife gilt, dass Hybrid LTE im Rahmen der Aktion in den ersten drei Monaten nach Schal­tung der Option ohne Zusatz­kosten genutzt werden kann. Danach werden die regu­lären 4,95 Euro Aufpreis pro Monat berechnet, sofern der Kunde das Angebot nicht wieder kündigt.

In einer weiteren Meldung haben wir bereits über den aktu­ellen Netz­ausbau-Stand bei Telekom und anderen Unter­nehmen berichtet.

Mehr zum Thema Telekom Deutschland