Ratgeber

So geht's: Zugangsdaten für die Telekom-WLAN-Hotspots einrichten

Viele Mobilfunktarife der Telekom sowie die Aktionsangebote der Provider enthalten eine Flatrate für die Telekom-WLAN-Hotspots. Doch die erstmalige Nutzung ist nicht ganz einfach, da der Zugang erst eingerichtet werden muss. Wir zeigen Ihnen, wie Sie an die Zugangsdaten kommen.
AAA
Teilen (164)

Flatrate am Telekom-Hotspot: Zugangsdaten kommen per SMSFlatrate am Telekom-Hotspot: Zugangsdaten kommen per SMS Die WLAN-Hotspot-Flatrate ist oftmals gratis in Mobilfunk-Tarifen der Telekom enthalten. Doch wie der Nutzer an die Zugangsdaten kommt, wird ihm oftmals nicht verraten, da es weder ein Webinterface im Kundenmenü gibt noch die Informationen der SIM-Karte beiliegen. Und die Händler und Provider, die die Tarife vermitteln, kennen die Angaben oftmals auch nicht, da es sich um einen Dienst der Telekom handelt, der in der Vorleistung inkludiert ist. Wir zeigen Ihnen, wie Sie an die Zugangsdaten kommen. Für Festnetzkunden funktioniert das ganze über ihr Kundenmenü.

Zunächst sollte der Nutzer klären, ob in seinem Tarif die WLAN-Pauschale enthalten ist. Das ist in der Regel in den Tarifunterlagen dokumentiert. Ansonsten hilft möglicherweise die Hotline weiter oder es bleibt nur ein schlichtes Ausprobieren durch Aktivierung und kurze (!) Nutzung sowie anschließendes Warten auf die Rechnung. Ohne Flatrate kostet der Zugang 9 Cent pro Minute. Um den Zugang einzurichten, muss der Nutzer von seiner SIM-Karte, die die Flatrate beinhaltet, SMS versenden. Das geht inzwischen nicht nur von Handys, sondern auch über die mobilen WLAN-Hotspots.

Die Befehle im Überblick

SMS an 9526
Befehl Funktion
OPEN Zugang aktivieren
INFO Daten erneut anfordern
ALIAS [Benutzername] Benutzernamen vergeben
PASSWORD [Passwort] Passwort ändern
CLOSE Zugang deaktivieren
Sämtliche SMS werden an die Kurzwahl 9526 geschickt. Diese Nachrichten sind in einigen Tarifen kostenlos, in anderen werden sie mit 19 Cent berechnet. Um den Zugang zu den WLAN-Hotspots einmalig zu konfigurieren, muss der Befehl "OPEN" an die Nummer geschickt werden. Anschließend kommt eine SMS zurück, die die Zugangsdaten beinhaltet.

Die Zugangsdaten sind oftmals kryptisch, bestehen aus dem Benutzernamen [rufnummer]@t-mobile.de und einem Passwort. Wer es vergisst, kann die Daten mit einer SMS mit dem Inhalt "INFO" erneut anfordern. Oder aber, der Nutzer ändert seine Daten einfach selbst. Um einen anderen [usernamen]@t-mobile.de zu bekommen schickt er eine SMS mit dem Inhalt ALIAS [username], ist dieser frei, wird er per SMS bestätigt. Ansonsten gibt es einen entsprechenden Hinweis. Das Passwort kann auf die gleiche Weise geändert werden: Eine SMS mit PASSWORD [Passwort] führt die Änderung durch. Übrigens: Mit CLOSE lässt sich der Zugang auch wieder löschen.

Leserhinweis: Änderung auch durch Webseite

Leser wiesen uns nach Erscheinen dieses Artikels darauf hin, dass es auch möglich ist, die Zugangsdaten für den Hotspot nach erstmaliger Einrichtung über eine Webseite zu ändern. Die Adresse dazu lautet https://myhotspot.t-mobile.net. Danke für den Hinweis, den wir hiermit natürlich ebenfalls gerne weitergeben.

Hotspot auch im ICE nutzbar

Wer die WLAN-Hotspot-Flatrate der Telekom inklusive hat, kann nicht nur die Hotspots an Bahnhöfen, Hotels, Messen und Cafés mit der WLAN-Kennung "Telekom" nutzen, sondern auch die Hotspots im ICE mit der Kennung "Telekom_ICE" und die WLAN-to-go-Zugänge von Privatleuten unter "Telekom_Fon". Die Nutzung von Hotspots im Ausland sowie in Flugzeugen der Lufthansa ist nicht inklusive. In Hamburg hat die Telekom beispielsweise die kompletten Landungsbrücken mit WLAN versorgt. Wie das technisch funktioniert, lesen Sie in einem Technik-Hintergrund.

Teilen (164)

Mehr zum Thema Surfen am WLAN-Hotspot