Handy

Telekom startet An- und Verkauf gebrauchter Smartphones

Die Deut­sche Telekom startet ein Programm, das für einen "nach­haltigen Smart­phone-Kreis­lauf" sorgen soll. Gebraucht­geräte werden mit Preis­vorteil und einem Jahr Garantie ange­boten.
AAA
Teilen (6)

Die Deut­sche Telekom hat ein Programm für einen nach­haltigen Smart­phone-Kreis­lauf ange­kündigt. Dabei will der Konzern dem Umstand Rech­nung tragen, dass rund 75 Prozent der CO2-Emis­sionen eines Smart­phones schon bei der Produk­tion entstehen. Das hänge unter anderem damit zusammen, dass bei der Herstel­lung neuer Geräte Rohstoffe wie Gold, Silber und Palla­dium benö­tigt werden, deren Abbau die Umwelt belastet.

Umge­kehrt rechnet die Telekom damit, dass rund 124 Millionen Handys unge­nutzt in deut­schen Haus­halten liegen, nicht mehr benö­tigt werden und an Wert verlieren. Würde man diese Geräte wieder­aufbe­reiten, so ließen sich dadurch wert­volle Ressourcen einsparen. Den Angaben zufolge ließe sich der CO2-Fußab­druck um bis zu 31 Prozent senken, wenn die Handys ein Jahr länger im Einsatz blieben.

Start­schuss fällt am 20. November

Telekom recycelt HandysTelekom recycelt Handys Ab 20. November bietet die Telekom die Möglich­keit, beim Kauf eines neuen Smart­phones das bislang genutzte Gerät in Zahlung zu geben. Das soll sowohl online als auch im Telekom Shop funk­tionieren. Ausge­wählte Smart­phones will der Netz­betreiber profes­sionell aufbe­reiten und bei Bedarf auch Akku und Display austau­schen, um die Hand­helds wieder in den Verkauf schi­cken zu können.

Zu welchen Kondi­tionen die Telekom welche Smart­phones ankauft, ist noch nicht bekannt. Geräte, die sich nicht für den Wieder­verkauf eignen, sollen umwelt­gerecht in Europa recy­celt werden. Dabei sei das gemeinsam mit Teqcyle entwi­ckelte Rück­nahme­systems mit dem Umwelt­zeichen Blauer Engel zerti­fiziert worden.

Die wieder­aufbe­reiteten Handys, die erneut verkauft werden, sollen zu güns­tigeren Preisen als Neuge­räte ange­boten werden. Die Kunden erhalten zwölf Monate Garantie. Zudem sollen sich die Gebraucht­geräte durch das Label "we care" auf der Verpa­ckung erkennen lassen. Der Netz­betreiber wirbt zudem damit, dass die Verpa­ckung zu 100 Prozent biolo­gisch abbaubar sei und auf dem Kompost entsorgt werden könne.

Smart­phones von Apple und Samsung im Angebot

Zum Start bietet die Telekom gebrauchte Smart­phones von Apple und Samsung an. Das iPhone 7 mit 32 GB Spei­cher­platz sei in Schwarz und Silber verfügbar, das iPhone 8 und das iPhone X jeweils mit 64 GB in Grau und Silber, das Galaxy S8 und S9 mit jeweils 64 GB Spei­cher­platz in Schwarz. Alle genannten Geräte will der Netz­betreiber zusammen mit dem Tarif MagentaMobil S zu Preisen ab 1 Euro anbieten. Der Verkauf der erneu­erbaren Smart­phones erfolge auf allen Vertriebs­kanälen der Telekom.

Zur IFA hatte die Telekom im September ihre Smart­phone-Tarife neu aufge­stellt. Details zum aktu­ellen MagentaMobil-Angebot finden Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Telekom Mobilfunk