Shop-in-Shop

Telekom: Neues Shopping-Partnerkonzept in Expert-Markt

Die Telekom hat ihr neues Partnerkonzept gestartet, das eine Kooperation mit Elektronikmärkten durch ein Shop-in-Shop-Konzept vorsieht. Der Expert-Standort in Steinfurt wurde als erster Markt ausgewählt.
Von Andre Reinhardt
AAA
Teilen (29)

Die Deutsche Telekom hat den Start ihrer neuen Shop-in-Shop-Lösung mit einem ersten Auftritt innerhalb einer Expert-Filiale vollzogen. Durch das Partnerkonzept sollen die Kunden in einem Elektromarkt vor Ort beraten und ihnen das Portfolio des Netzbetreibers näher gebracht werden.

Als ersten Standort für diese Art von Service wählte das Bonner Unternehmen das Nordrhein-Westfälische Steinfurt aus. Die Telekom informiert unter anderem über das soziale Netzwerk Facebook von der ersten Ladenfläche in einem Elektronikfachhandel. Als Begleitmaterial gibt es eine Führung per Video.

Die Telekom nistet sich in Elektromärkten ein

Die Eröffnung des Telekom Shop-in-Shop bei ExpertDie Eröffnung des Telekom Shop-in-Shop bei Expert Neu ist das Geschäftskonzept, bei dem ein Unternehmen eine Ladenfläche in einem Markt mietet, freilich nicht, die Telekom selbst hat bereits in manchen Filialen von Warenhäusern wie Karstadt oder Kaufland einen Standort. Dennoch preist der Konzern sein neues Partnerkonzept als Innovation an, da man es gezielt an die Anforderungen von Elektrofachhändlern abgestimmt hätte.

Die Kunden sollen die Produkte der Telekom live erleben und demonstriert bekommen, auch eine Überprüfung der Breitband-Verfügbarkeit soll es geben. Damit sich die Besucher wohl fühlen, legte der Netzbetreiber auch auf eine moderne Präsentation seiner Ladenfläche wert. Des Weiteren möchte die Telekom mit einem Qualifizierungsprogramm die Mitarbeiter der Märkte in Telekommunikations- und TV-Belangen schulen, um eine gleichbleibende Qualität zu gewährleisten.

Telekom und Expert über ihre Kooperation

Wohnzimmer-Flair im Telekom Shop-in-Shop bei ExpertWohnzimmer-Flair im Telekom Shop-in-Shop bei Expert "Eine solche Kooperation zwischen einer Elektrofachhandelskooperation und einem Telekommunikationsunternehmen hat es noch nie gegeben. Das ist einzigartig", meint Marcus Epple, seines Zeichens Geschäftsführer des operativen Geschäfts des Privatkunden-Vertriebs der Telekom. Bijan Esfahani, Leiter des Bereichs Telekom Partner, kündigte zudem 25 weitere Elektrofachmärkte für 2018 an, die mit einem Auftritt des Netzbetreibers aufwarten werden.

Auch Jochen Ludwig, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Experte SE, ist guter Dinge: "Gemeinsam werden wir das Einkaufserlebnis der Kunden auf ein neues Level heben". Diese Aussagen haben wir auf ChannelPartner entdeckt.

Feedback der Community

Auch Smartphones gibt es im Telekom Shop-in-Shop bei ExpertAuch Smartphones gibt es im Telekom Shop-in-Shop bei Expert Wie eingangs erwähnt, wurde das Partner­konzept in den sozialen Netzwerken mit einem Video präsentiert. Das bisherige Feedback der Community fällt gemischt aus. So wünschen manche Facebook-User dem Konzept Glück und ein Nutzer, der dem Shop-in-Shop-Standort bereits einen Besuch abgestattet hat, lobt die eigenen Schnäppchen­an­ge­bote.

Es gibt aber auch skeptische Stimmen, die das Prinzip wenig innovativ finden, oder eine mögliche Kannibalisierung der T-Shops nicht ausschließen.

Teilen (29)

Mehr zum Thema Telekom Deutschland