IPTV

Bestätigt: Entertain bekommt Restart-Funktion

Die Telekom hat ihre neue Entertain-Generation offiziell vorgestellt. Wir geben Ihnen einen ersten Überblick über die neuen Features. So wird es erstmals möglich, eine laufende Sendung von Beginn an zu sehen - auch wenn man zu spät einschaltet.
Aus Berlin berichtet Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen (27)

Die Telekom hat heute in Berlin ihr neues Entertain-Angebot vorgestellt, das ab kommenden Montag zur Verfügung steht. Dabei spricht die Telekom von der nächsten Generation des Fernsehens und will die Grenzen zwischen Live-TV, On-Demand-Inhalten und Mediatheken aufheben. Dabei dreht sich bei der Telekom alles um die neuen Funktionen Restart und 7 Tage Replay, die die Telekom jetzt einführt. Erste Informationen dazu waren schon Anfang der Woche bekannt geworden.

Mit "Restart" lassen sich viele bereits laufende Sendungen jederzeit von Anfang an schauen. Kunden sollen damit die ersten Minuten des Sonntagskrimis oder einer interessanten Dokumentation noch nachträglich schauen können, auch wenn sie später einschalten. Außerdem können sie dank der neuen Funktion "7 Tage Replay" in der Programmübersicht bequem bis zu eine Woche zurückspringen und ausgewählte Sendungen anschauen, die sie verpasst haben. Ob diese Funktion von allen Sendern und allen Sendungen unterstützt wird, ist derzeit noch offen.

Telekom: "20:15 Uhr war gestern"

20:15 Uhr ist für Entertain-Nutzer künftig nicht mehr relevant20:15 Uhr ist für Entertain-Nutzer künftig nicht mehr relevant "Live-Fernsehen und Video-on-Demand wachsen immer stärker zusammen und EntertainTV ist die eine zentrale Plattform für alle Inhalte", heißt es von Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden Telekom Deutschland. "Unsere Kunden erleben mit der neuen, intuitiven Benutzeroberfläche größten Bedienkomfort und mit den neuen Funktionen Restart und 7 Tage Replay Fernsehen immer dann, wenn sie es wollen: 20:15 Uhr war gestern." In der Tat wird ein Feature wie Restart schon länger als das Killer-Feature für IPTV gehandelt - zumal es weder per Satellit noch per Kabel technisch ohne Weiteres realisierbar wäre.

Die Telekom-Chefs präsentieren das neue Entertain: Michael Hagspihl und Niek Jan van Damme (rechts)Die Telekom-Chefs präsentieren das neue Entertain: Michael Hagspihl und Niek Jan van Damme (rechts) Auch strukturell hat die Telekom Entertain überarbeitet. So gibt es statt separater SD- und HD-Kanäle bei EntertainTV nur noch einen logischen Kanal. Es wird immer der Sender mit der besten Bildqualität angeboten und auch ausgestrahlt. Mehr Orientierung soll eine intelligente, übergreifende Suche, die den gewünschten Inhalt auf allen Kanälen findet - von Live-TV über die Mediatheken bis hin zu den On-Demand-Angeboten. Mit der neuen "Jetzt im TV" sehen Nutzer im Programmfenster die gerade meistgesehenen TV-Sendungen. Zusätzlich werden ihnen redaktionelle Specials und Empfehlungen aus allen Inhalten präsentiert.

Neuer Receiver mit mehr Prozessorleistung

Zum neuen inhaltlichen Angebot gibt es auch einen neuen Receiver: Der HD-Receiver MR 400 hat eine 500 GB große Festplatte und kann bis zu 300 Stunden individuelles Programm aufnehmen. Sein Prozessor soll dreimal stärker sein als der des Vorgängers. Programmieren lassen sich Aufnahmen auch unterwegs über die EntertainTV mobil App. Unterwegs können Kunden mit der mobilen Variante von EntertainTV zudem rund 40 Live-TV-Sender und tausende Filme anschauen. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, Aufnahmen im Cloud Recorder für den Zugriff per App zu speichern.

Die Premium-Variante von Entertain TV, der Tarif EntertainTV Plus, ist inklusive des Receivers für 14,95 Euro monatlich zusätzlich zum Magenta-Zuhause-Anschluss, also dem Festnetzanschluss, zu haben. In diesem Tarif sind dann auch die beiden neuen Restart-Funktionen enthalten. Der Tarif umfasst auch die 20 HD-Sender der Privatsender. Bestandskunden werden nicht automatisch umgestellt.

Zahlreiche weitere Details zum neuen EntertainTV-Angebot der Telekom und insbesondere den beiden neuen Restart-Features haben wir in einer weiteren Meldung zusammengefasst. Zudem gibt es Informationen zum Start von Sky On Demand auf Entertain.

Teilen (27)

Mehr zum Thema Telekom MagentaTV