Software-Update

Neue Amazon Prime Video App für Telekom EntertainTV

Die EntertainTV-Receiver der Telekom erhalten ab heute ein Update. Damit kommt eine neue Amazon Prime Video App auf die Entertain-Plattform. Und bald gibts Entertain auch für Nicht-Telekom-Kunden.
AAA
Teilen (44)

Auf der IFA hat die Telekom weitreichende Änderungen für ihr Entertain-Produkt angekündigt: EntertainTV wird künftig auch ohne Telekom-Anschluss verwendbar sein. Außerdem soll es Apps für iOS und Android geben.

Geplant ist darüber hinaus, dass der Fernsehzuschauer auf seinem Gerät nicht ständig zwischen verschiedenen Apps hin- und herwechseln muss. Darum sollen Video-on-Demand-Dienste wie Amazon Video in EntertainTV integriert werden. Und das startet die Telekom offenbar jetzt.

Software-Update bringt Amazon-App auf EntertainTV

Entertain: Hier taucht bald die Amazon-Video-App aufEntertain: Hier taucht bald die Amazon-Video-App auf Laut einem Bericht von Caschys Blog wird seit heute ein größeres Update auf diverse Entertain-Receiver ausgeliefert. Laut dem Bericht kommt die neue Amazon Video App mit dem Software-Update auf die Entertain-Receiver-Modelle 201, 401 und 601 Sat.

Offenbar wird das Update nicht immer angezeigt, sondern teilweise auch versteckt im Hintergrund heruntergeladen. Mitunter lässt sich das Update auch um einige Stunden verschieben, ab dem 11. September soll es aber verpflichtend auf die genannten Receiver-Modelle ausgeliefert werden. Die Versionsnummer der seit heute ausgelieferten Firmware lautet G4 11.3.4.1 Build #27 (UI 0.47.5950).

Wer sich als Amazon-Kunde in die neue App einloggt, sollte prüfen, ob er dort dasselbe Angebot vorfindet wie in den bereits genutzten Apps oder der Weboberfläche. Prime-Kunden sollten wie gewohnt direkt auf alle Prime-Inhalte zugreifen können, und wer Zusatzpakete gebucht hat, sollte deren Inhalte auch sofort aus Entertain heraus aufrufen können. Auch die Neubuchung von Pakten sowie der Kauf und die Leihe einzelner Filme sollte direkt in der App möglich sein.

Wie berichtet plant Amazon übrigens, ein kostenloses Video-on-Demand-Portal zu starten.

Teilen (44)

Mehr zum Thema Telekom MagentaTV