Anpassung

Telekom-DSL-Pakete: Ab sofort mehr Leistung für weniger Geld

Call & Surf Comfort gibts 5 Euro günstiger plus 10 MBit/s mehr Bandbreite
Von Marc Kessler

Telekom:  Preissenkung plus mehr Leistung Telekom Deutschlands Call & Surf Comfort (5):
Mehr Bandbreite, geringerer Grundpreis
Montage: teltarif.de
Telekom Deutschland hat - wie von teltarif.de vorab berichtet - die Preise für ihre Doppel-Flatrate-Pakete Call & Surf Comfort und Call & Surf Comfort Plus um 5 Euro pro Monat gesenkt. Sie kosten nun 34,95 Euro beziehungsweise 44,95 Euro. Bislang waren die um 5 Euro vergünstigten Preise nur in bestimmten Postleitzahlbereichen - "besonders wettbewerbsintensiven Gebieten" - erhältlich.

Call & Surf Comfort jetzt mit 16 MBit/s

Überraschend hat der Bonner Ex-Monopolist aber auch die maximale Bandbreite des günstigsten Doppel-Flat-Pakets Call & Surf Comfort von 6 auf 16 MBit/s erhöht. Dafür hat die Telekom eine neue Produktgeneration eingeführt: Statt des bislang mit 6 MBit/s angebotenen Call & Surf Comfort (4) wird nun die Variante (5), die bis zu 16 MBit/s im Downstream inkludiert, als Standard-Produkt angeboten.

Bislang hatte die Telekom den Call & Surf Comfort (5) nicht offiziell und "primär als Vertragsverlängerungsangebot für Bestandskunden" angeboten (teltarif.de berichtete) - das aber auch "nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch". Neukunden durften den besonders günstigen 16-MBit/s-Tarif offiziell gar nicht buchen.

Call & Surf Comfort (5) gibts jetzt für alle - und billiger

Telekom:  Preissenkung plus mehr Leistung Telekom Deutschlands Call & Surf Comfort (5):
Mehr Bandbreite, geringerer Grundpreis
Montage: teltarif.de
Nun hat die Telekom die Variante (5) quasi "legalisiert" und bietet zum Monatspreis von 34,95 Euro ein Doppel-Flat-Paket mit 16 MBit/s an, für das bislang mindestens 39,95 Euro pro Monat gezahlt werden mussten. Offiziell gelten die neuen, günstigeren Preise nur bis zum 15. Januar kommendes Jahres. Indes dürfte die Wahrscheinlichkeit, dass die Telekom die Bandbreite wieder reduziert oder den Grundpreis wieder erhöht, als eher unwahrscheinlich gelten.

Die Wechsel-Konditionen für Bestandskunden

Nach Recherche von teltarif.de gelten für Bestandskunden des Unternehmens aktuell folgende Regelungen: Bestandskunden, die ihren Vertrag im gleichen Tarif (z.B. Call & Surf Comfort) verlängern beziehungsweise innerhalb desselben Tarifs in die neue Produktgeneration (5) mit höherer Bandbreite wechseln wollen, können dies erst zum Ende der jeweiligen Mindestvertragslaufzeit beziehungsweise dem Ende der automatischen Vertragsverlängerung (ungekündigte Pakete verlängern sich um jeweils 12 Monate) tun. Der Vertrag läuft ab diesem Zeitpunkt dann wieder zwei Jahre.

Auch ein Downgrade in einen günstigeren Tarif (z.B. von C & S Comfort Plus in C & S Comfort) ist erst zum Ende der Mindestvertragslaufzeit / Verlängerungslaufzeit zulässig. Ein Wechsel in eine höherwertige Tarifklasse (z.B. von einem Call-&-Surf-Paket in ein Entertain-Paket) hingegen ist - unabhängig von der Laufzeit und auch ohne gleichzeitige Vertragsverlängerung - immer möglich. In Kombination mit einer Vertragsverlängerung ist ein Upgrade - auch innerhalb derselben Tarifklasse (z.B. C & S Comfort nach C & S Comfort Plus) nach den ersten vier Monaten der Laufzeit ebenfalls jederzeit möglich.

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Surfen zuhause"