Preisvorteil

DAZN mit Preisvorteil für MagentaTV-Kunden

Wer bei der Telekom den OTT-Dienst von MagentaTV gebucht hat, kann DAZN künftig mit Preis­vor­teil bekommen. Für MagentaTV als IPTV-Dienst gibt es die Koope­ration bereits seit Februar.

DAZN bei MagentaTV DAZN bei MagentaTV
Screenshot: teltarif.de Quelle: telekom.de
DAZN hat sich in den vergan­genen Jahren zu einem der wich­tigsten Sport-Strea­ming­dienste entwi­ckelt. Ab der kommenden Saison wird unter anderem das Angebot mit Live-Fußball aus Bundes­liga und UEFA Cham­pions Leage noch weiter ausge­baut. Die Deut­sche Telekom hatte die App des Strea­ming-Dienstes schon im vergan­genen Jahr auf ihre Media Receiver für MagentaTV gebracht.

Anfang Februar wurde ein Ausbau der Koope­ration bekannt­gegeben. Demnach ist es seit Mitte Februar möglich, DAZN direkt über die Set-Top-Boxen für den IPTV-Dienst der Deut­schen Telekom zu abon­nieren. Wer den Strea­ming­dienst über die Telekom bucht, erhält zudem einen Preis­vor­teil. Bislang galt das aller­dings nur für DAZN in Verbin­dung mit MagentaTV als IPTV-Dienst zum Telekom-Fest­netz­anschluss.

Ab dem kommenden Mitt­woch, 3. März, lässt sich der Sport-Strea­ming­ser­vice einem Bericht von Caschys Blog zufolge auch zu MagentaTV als OTT-Dienst hinzu­buchen. Diese Vari­ante von MagentaTV kann auch von Inter­essenten genutzt werden, die keinen Fest­netz­anschluss von der Telekom besitzen. Anstelle des Telekom-"Intra­nets" erfolgt das Strea­ming über das offene Internet.

DAZN ab 9 Euro im Monat

DAZN bei MagentaTV DAZN bei MagentaTV
Screenshot: teltarif.de Quelle: telekom.de
Wie beim IPTV-Angebot bekommen Kunden einen Preis­vor­teil, wenn sie DAZN zu MagentaTV (OTT) hinzu­buchen. Inter­essenten haben die Wahl zwischen der monat­lichen Kündi­gungs­mög­lich­keit und einem Jahres­abon­nement. Wer sich nur für einen Monat bindet, zahlt in jedem Abrech­nungs­zeit­raum 11 Euro. Das entspricht einer Ersparnis von monat­lich 99 Cent gegen­über der Buchung direkt bei DAZN.

Die Telekom rechnet auch das Jahres-Abon­nement monat­lich ab. Der Bonner Tele­kom­muni­kati­ons­dienst­leister berechnet jeden Monat 9 Euro. Das sind 108 Euro im Jahr. Bei DAZN direkt schlägt der Tarif für zwölf Monate mit 119,99 Euro zu Buche, was einem rech­neri­schen Monats­preis von 10 Euro entspricht.

MagentaTV kann als OTT-Dienst per App auf diversen Strea­ming-Geräten genutzt werden. Mit dem MagentaTV-Stick bietet die Telekom auch ein eigenes Endgerät an. Für den IPTV-Service sind die Kunden auf die Media Receiver von der Telekom ange­wiesen. Der Netz­betreiber hat erst vor wenigen Tagen ein Soft­ware-Update für seine IPTV-Boxen veröf­fent­licht.

Mehr zum Thema Telekom MagentaTV